Algerien

Algerien

Die Autokennzeichen in Algerien. Frankreich war Algeriens Kolonialmacht von 1830 bis 1962, daher sind die Nummernschilder den alten aus Frankreich ähnlich.

Man nutzt hier verschiedene Farben für die Kennzeichen. Vorne haben sie einen weißen Grund mit schwarzer Schrift. Hinten sind sie gelb mit schwarzer Aufschrift.

Der Aufbau der Autokennzeichen in Algerien

Autokennzeichen in Algerien tragen ausschließlich Ziffern. Die letzte gibt den Herkunftsort an.
Autokennzeichen in Algerien tragen ausschließlich Ziffern. Die letzte gibt den Herkunftsort an.

Die Schilder folgen hierbei folgendem Aufbau. Sie tragen zu Beginn eine 5-stellige Nummer bei der auch Nullen am Anfang möglich sind. Darauf folgt eine Zahl mit 3 Stellen. Die erste Zahl steht für die Fahrzeugklasse, beispielsweise 1 für PKW. Die 2. und 3. Stelle stehen für das Zulassungsjahr. So steht 16 zum Beispiel für 2016. Am Ende der Autokennzeichen in Algerien steht eine Ziffer für den Herkunftsort, der Wilaya. Somit besteht die ganze Kombination ausschließlich aus Ziffern.

Ähnlich zu den EU-Kennzeichen befinden sich auf den Schildern blaue Balken am linken oder rechten Randbereich.

Das internationale Kürzel lautet für Algerien DZ welches für das arabische الجزائر (al-Dschazā’ir) steht.

Landesinformationen

Algeriens Hauptstadt ist Algier. Die Einwohnerzahl beträgt 40,4 Millionen und die Landesfläche 2,4 Millionen Quadratkilometer.

Die Landesflagge befindet sich teilweise auch auf den Kennzeichen in Algerien.

Sonderkennzeichen in Algerien

Algerien orientiert sich als ehemalige französische Kolonie an dem Aussehen der alten französischen Autokennzeichen.
Algerien orientiert sich als ehemalige französische Kolonie an dem Aussehen der alten französischen Autokennzeichen.

Man nutzt die Kürzel CD und CMD sowie 2 Ziffernblöcke für Diplomatenkennzeichen in Algerien.

Die temporären Nummernschilder haben zu Beginn 6 Zahlen, diese tragen folgend 00 und die Wilaya-Nummer, die Auskunft über die Herkunft des Fahrzeuges gibt.

Die Verwaltungsbezirke (Wilayats) in Algerien

Wilaya steht in Algerien und anderen islamischen Kulturräumen für Verwaltungsbezirke der obersten Ebene, also Provinzen.

Dabei wird der Wilayat nach der Hauptstadt und somit meist auch der größten Stadt im Wilaya benannt.

Wilayats in Algerien

Auf den Kennzeichen in Algerien steht die Zahl am Ende für die Herkunftsprovin, den Wilayat.

Ziffer des Wilayat Wilaya
01 Adrar
02 Chlef
03 Laghouat
04 Oum el Bouaghi
05 Batna
06 Bejaia
07 Biskra
08 Bechar
09 Blida
10 Bouira
11 Tamanrasset
12 Tebessa
13 Tlemcen
14 Tiaret
15 Tizi Ouzou
16 Algier
17 Djelfa
18 Jijel
19 Sétif
20 Saida
21 Skikda
22 Sidi Bel Abbès
23 Annaba
24 Guelma
25 Constantine
26 Medea
27 Mostaganem
28 M’Sila
29 Mascara
30 Ouargla
31 Oran
32 El Bayadh
33 Illizi
34 Bordj Bou Arreridj
35 Boumerdes
36 El Tarf
37 Tindouf
38 Tissemsilt
39 El Oued
40 Khenchela
41 Souk Ahras
42 Tipaza
43 Mila
44 Ain Defla
45 Naama
46 Ain Temouchent
47 Ghardaia
48 Relizane

Hinterlasse einen Kommentar