Angola

Angola

Autokennzeichen in Angola geben durch die ersten beiden Buchstaben Auskunft über den Herkunftsort.

Autokennzeichen in Angola geben durch die ersten beiden Buchstaben Auskunft über den Herkunftsort.

Die Autokennzeichen in Angola haben einen weißen Grund mit schwarzer oder silbernen Aufschrift. Dabei beginnen die eigentlichen Kombinationen mit 2 Buchstaben die für den Zulassungsort stehen. Beispielsweise LD für die Landeshauptstadt Luanda. Darauf folgen 4 Zahlen die in zwei 2er Paar unterteilt sind. Abgeschlossen werden die Nummernschilder durch 2 Buchstaben.

Grüne Kennzeichen erhalten in Angola nur Fahrzeuge die von der Steuer befreit sind.

Das internationale Kürzel für Angola ist ANG. Dieses Kürzel wird auch häufig als Lösung für Kreuzworträtsel bei der Frage nach dem Autokennzeichen von Angola genutzt.

Die Landeshauptstadt ist Luanda und die Bevölkerungszahl Angolas beträgt 26 Millionen. Die Landesfläche umfasst 1,3 Millionen Quadratkilometer.

Kennzeichen für Diplomaten nutzen in Angola einen weißen Hintergrund mit roter Schrift.

Die Historie der Autokennzeichen in Angola

Die Autokennzeichen in Angola ähnelten im Ursprung denen der ehemaligen Kolonialmacht Portugal. So trugen die Autokennzeichen bis 1955 einen Buchstaben der von einer fortlaufend vergebenen Ziffer gefolgt wurde.

Nach 1955 nutze man den Anfangsbuchstaben A für Angola und 2 zusätzliche Buchstaben. Darauf folgten 2 Mal 2 Ziffern die durch einen Bindestrich getrennt wurden. Dieser Aufbau der Kennzeichen wurde in Angola nach der Unabhängigkeitserklärung im Jahr 1975 beibehalten bis 1996.

Man nutzte nun weiterhin 3 Buchstaben und 4 Zahlen, allerdings geben die ersten beiden Buchstaben nun Auskunft über die genaue Herkunft des Fahrzeuges in Angola.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.