Nordirland

Nordirland

Die Autokennzeichen in Nordirland unterscheiden sich von denen im restlichen Irland.
Die Autokennzeichen in Nordirland unterscheiden sich von denen im restlichen Irland.

Autokennzeichen in Nordirland nutzen noch das Vergabeschema von 1903. Dieses galt bis 1987 für das gesamte Irland.

Man nutzt hier 2 oder 3 Buchstaben die einen der beiden Buchstaben oder Z enthalten müssen sowie 4 Ziffern.

Anhand der letzten beiden Buchstaben kann man den Zulassungsort ablesen. Das Zulassungsjahr lässt sich hier nicht wie in England ablesen.

Dabei hat das Kennzeichen vorne einen weißen Hintergrund und hinten einen gelben.

Auf der linken Seite befindet sich ein blauer Balken mit den europäischen Sternen und dem Kürzel GB, allerdings ist dieses nicht obligatorisch. Statt GB wird mitunter auch NI für Nordirland verwendet als Länderkürzel.

Ebenso trifft man auch die nicht offiziellen Kürzel SCO für Schottland oder CYM für Cymru (Wales) an.

Wunschkennzeichen

Bei den Wunschkennzeichen in Nordirland kann man unter anderem Ziffern erhalten die unter 1001 liegen oder ein vielfache von 1000 oder 1111 sind. Für normale Serienkennzeichen sind diese Kombinationen gesperrt.

Zulassungskürzel der Autokennzeichen in Nordirland

Anhand folgender beider Buchstaben kann man in Nordirland auf die genau regionale Herkunft schließen.

  • AZ Belfast
  • BZ Down
  • CZ Belfast
  • DZ Antrim
  • EZ Belfast
  • FZ Belfast
  • GZ Belfast
  • HZ Tyrone
  • IA Antrim
  • IB Armagh
  • IG Fermanagh
  • IJ Down
  • IL Fermanagh
  • IW Londonderry-Grafschaft
  • JI Tyrone
  • JZ Down
  • KZ Antrim
  • LZ Armagh
  • MZ Belfast
  • NZ Londonderry-Grafschaft
  • OI Belfast
  • OZ Belfast
  • PZ Belfast
  • RZ Antrim
  • SZ Down
  • TZ Belfast
  • UI Derry-City
  • UZ Belfast
  • VZ Tyrone
  • WZ Belfast
  • XI Belfast
  • XZ Armagh
  • YZ Londonderry-Grafschaft
  • QNI erneute Zulassung in Nordirland