Weißrussland

Autokennzeichen in Weißrussland

Autokennzeichen in Weißrussland tragen am Anfang eine Ziffer an der man die Herkunftsregion erkennen kann.
Autokennzeichen in Weißrussland tragen am Anfang eine Ziffer an der man die Herkunftsregion erkennen kann.

Die derzeitigen Autokennzeichen in Weißrussland werden seit 2004 vergeben. Bis 1991 war Weißrussland ein Teil der Sowjetunion als Weißrussische Sozialistische Sowjetunion und hatte keine eigenen Kennzeichen.

Die Autokennzeichen in Weißrussland haben heute einen weißen Hintergrund mit schwarzer Schrift. Es wird hier eine abgewandelte deutsche DIN-Schrift verwendet.

Auf der linken Seite befindet sich die Flagge Weißrusslands und das Länderkürzel BY.

Die Kennzeichen verwenden 4 Ziffern und 2 Buchstaben denen ein Bindestrich folgt sowie eine Ziffer die Auskunft über den Zulassungsort gibt.

Das Vergabeschema lautet also 1234 XX-5

Kennzeichen mit abweichendem Aufbau

Abweichend sind hier Kennzeichen für Anhänger und Nutzfahrzeuge sie haben auch die Kennung für das Gebiet am Ende, aber einer der beiden Buchstaben oder beide stehen hier noch vor den Ziffern. Für Zweiräder werden 2-zeilige Kennzeichen genutzt, die obere enthält hier 4 Ziffern die unteren die Landesflagge mit den beiden Buchstaben und der Gebietsziffer.

So haben Nutzfahrzeuge das Schema XX  1234-5 und Anhänger X 1234X-5.

Bei den Buchstaben werden nur diejenigen verwendet die sowohl im lateinischen als auch weißrussischen Alphabet vorkommen. Also A, B, E, I, K, M, H, O, P, C, T und X. Ausgenommen sind hier die Kennzeichen von Polizei, Militär und Diplomaten.

Die Herkunftsregionen der Autokennzeichen in Weißrussland

An den abhängig von der Region werden folgende Ziffern für die und Kürzel vergeben:

Zulassungsregion Ziffer Polizei
Innenministerium und Verteidigungsministerium 0
Breszkaja Woblasz 1 БН
Wizebskaja Woblasz 2 ВТ
Homelskaja Woblasz 3 ГС
Hrodsenskaja Woblasz 4 ГК
Minskaja Woblasz 5 МО
Mahiljouskaja Woblasz 6 МГ
Stadt Minsk 7 MH

Sonderkennzeichen

Bei den Autokennzeichen in Weißrussland gibt es auch einige Sonderkennzeichen. Wie diese sich von den normalen unterscheiden erfahren sie in den folgenden Abschnitten.

Kennzeichen für Taxis

Die Taxi-Kennzeichen erkennt man an dem Buchstaben Kürzel TAX so werden sie nach dem Schema 1 TAX 2345 vergeben.

Kennzeichen des Militärs und der Polizei

Die Kennzeichen des Militärs haben einen schwarzen Grund mit weißer Schrift, die der Polizei einen roten Grund mit weißer Schrift. Sie enthalten 4 Ziffern gefolgt von 2 Buchstaben.

Temporäre Kennzeichen

Die temporären Kennzeichen haben einen weißen Grund mit schwarzer Schrift und den Buchstaben nach den ersten beiden Buchstaben. Also 1XX T 1234.

Kennzeichen für Traktoren

Traktoren haben 2-zeilige Schilder mit 2 Buchstaben, Bindestrich und einer Ziffer in der ersten Zeile und 4 Ziffern in der zweiten.

Kennzeichen von 1992 bis 2004

In der Zeit von 1992 bis 2004 hatten die Kennzeichen einen roten Rand und rote Schrift sowie 4 Ziffern und 2 Buchstaben. Der erste Buchstabe stand hier für das Gebiet. Ab 2000 wurde ein 3. Buchstabe zur Gebietskodierung eingefügt. In der Zeit von 1992 bis 1995 befand sich ein Landeswappen zwischen den Buchstaben und Zahlen. Ab 1996 wurde dieses durch eine Plakette mit der Aufschrift „BELARUS“ ersetzt.

Hinterlasse einen Kommentar