Georgien

Georgien

Autokennzeichen in Georgien tragen die Landesflagge.
Autokennzeichen in Georgien tragen die Landesflagge.

Die Autokennzeichen in Georgien entsprechen im Format den europäischen Kennzeichen. Die ersten wurden 1993 ausgestellt, die heutige Form gibt es seit dem 1.9.2014.

Sie tragen im blauen Balken links die Landesflagge anstelle der europäischen Sterne sowie das internationale Länderkürzel GE für Georgien. Auf der rechten Seite befindet sich ein Hologramm das die Fälschung erschweren soll.

Die Kombinationen der Nummernschilder werden fortlaufend vergeben ähnlich wie in Frankreich und Italien. Dabei enthalten die Schilder 2 Buchstaben gefolgt von einem Bindestrich, 3 Ziffern, einem weiteren Bindestrich und erneut 2 Buchstaben. So wäre ein mögliches Autokennzeichen BC-345-DE.

Da die Kennzeichen fortlaufend vergeben werden sind keine Rückschlüsse auf den genauen Herkunftsort möglich. Für die Buchstaben werden nur die Buchstaben aus dem lateinischen Alphabet verwendet.

Vor der Unabhängigkeit nutzte man als Georgische SSR die Kennzeichen der Sowjetunion.

Die Historie der Autokennzeichen in Georgien

In Georgien wurden in der Zeit von 1993 bis 2014 Autokennzeichen verwendet die 3 Buchstaben, einen Bindestrich und 3 Ziffern enthielten. Also beispielsweise BCD-345. Als Schriftart wurde die DIN-Schrift verwendet. Auch das internationale Länderkürzel lautete anders als heute nämlich GEO. Über dem Länderkürzel befand sich eine Flagge des Landes. Eine Umstellung von GEO auf GE erfolgte im September 2010.

Die alten Kennzeichen ermöglichten Rückschlüsse auf die genau Herkunft eines Fahrzeuges. So stand der erste Buchstabe für den Verwaltungsbezirk der Zulassungsstelle.

So gab es anfänglich folgende Zuordnungen bei den Kürzeln:

  • A für Tiflis
  • B für Adscharien
  • C für Abchasien
  • F für Sugdidi
  • N für Achalziche
  • R für Telawi
  • S für Bolnissi

Später wurden die Kennzeichen laufend vergeben oder gegen eine Gebühr in gewünschter Form. Vor allem Firmen nutzen die frei Gestaltungsmöglichkeiten der Wunschkennzeichen gern.

So stand zum Beispiel MZE für den Fernsehsender Mse TV oder Kennzeichen mit TBC für die TBC Bank die den ganzen Zifferblock aufkaufte, also alle 999 Möglichkeiten nach dem TBC.

Aber auch die Kennzeichen von Institutionen und Behörden konnte man anhand des Kürzels erkennen, so stand SOS auf den Nummernschilder der Feuerwehrwagen und Rettungsfahrzeuge oder PSP auf Krankenwagen was für einen Pharmasponsor stand.

Sonderkennzeichen

Auch heute noch kann man einige Sonderkennzeichen an ihrem Aussehen erkennen. So gibt es heute folgende Sonderkennzeichen bei den Autokennzeichen in Georgien:

Diplomatenkennzeichen

Die Diplomatenkennzeichen erkennt man ein einem roten Hintergrund mit weißer Aufschrift. Am Anfang tragen sie 3 Ziffern für das Entsendeland auf die der Buchstabe D oder das Kürzel CMD folgt. Bei der Kodierung der Länder ging man nach dem Datum vor an dem die Botschaften im Land eröffnet wurden. So hat beispielsweise Deutschland die 002, die USA die 002 und die 003 steht für die Türkei. Durch das Kürzel AS und Schilder mit grünem Hintergrund kennzeichnet man Fahrzeuge für administratives und technisches Botschaftspersonal. Bei älteren Nummernschilder ist die Hintergrundfarbe bei beiden Arten von Kennzeichen etwas dunkler als bei aktuellen.

Kennzeichen des Militärs

Die georgischen Streitkräfte haben Kennzeichen mit weißer Aufschrift und schwarzem Hintergrund. Auf der linken Seite befindet sich ein grüner Balken mit dem Kürzel GA. Die vergebenen Kombinationen enthalten 2 Buchstaben und 3 Ziffern.

Kennzeichen für Anhänger, Motorräder und Baumaschinen

Anhänger und Baumaschinen sowie Motorräder tragen zweizeilige Nummernschilder. Vergeben werden diese in der Form BC-2345.

Temporäre Kennzeichen

Die temporären Kennzeichen tragen zu Beginn die Kürzel TG oder TR. Darauf folgen 4 Ziffern.

Kennzeichen der EUMM

Kennzeichen der EUMM (European Union Monitoring Mission) nutzen Schilder mit dem Kürzel EUMM auf einem hellblauen Hintergrund mit weißer Schrift. Aufgeprägt wird hier eine fortlaufende Ziffer.

Exportkennzeichen

Kennzeichen für den Export und Transit bestehen aus Papier oder einer klebenden Folie und haben 4 Ziffern auf die ein roter vertikaler Balken folgt mit Angabe der Gültigkeit in Form von Jahr und Monat.

Autokennzeichen abtrünniger Regionen

Es gibt in Georgien die beiden abtrünnigen Regionen Abchasien und Südossetien die jeweils eigene Kennzeichen nutzen. Diese werden in Georgien selbst nicht anerkannt. Umgekehrt erkennen die beiden Regionen die Kennzeichen Georgiens auch nicht an.

Kennzeichen in Abchasien

In Abchasien nutzt man Schilder nach russischem Vorbild. Daher tragen sie einen Buchstaben des kyrillischen Alpahbets in verkleinerter Form gefolgt von 3 zahlen und erneut 2 kleinen kyrillischen Buchstaben. Verwendet werden nur die Buchstaben die im lateinischen Alphabet ebenfalls vorkommen also А, Б, В, Е, К, М, Н, О, Р, С, Т, У, Х. Auf der rechten Seite prangt die Flagge von Abchasien und das Kürzel ABH.

Kennzeichen für Diplomaten haben wie russische Nummernschilder 3 Ziffern für das Entsendeland, die Buchstaben oder CD und eine laufend vergebene Ziffernfolge. Auf einem Feld rechts erscheint das Kürzel ABH. Der Hintergrund der Diplomatenkennzeichen ist rot mit weißer Aufschrift.

Kennzeichen in Südossetien

In Südossetien nahm man für ältere Kennzeichen Sowjet-Schilder als Vorbild. Sie trugen so 4 zahlen und das kyrillische Kürzel ЮОР (Юго-Осетинская Республика) welches für die Republik Südossetien steht.

Heute sind sie nach russischem Vorbild, also wie in Abchasien angelegt mit der Flagge des Landes links, dem Länderkürzel RSO, 2 Buchstaben, 3 Ziffern und einem weiterem Buchstaben. Die Kennzeichen des Militärs und Verteidigungsministeriums nutzen weiße Schrift auf schwarzem Grund mit 4 Ziffern und 2 Buchstaben sowie der Flagge rechts. Für die Regierungs-Kennzeichen werden Schilder mit der Flagge links genutzt ohne weitere Buchstaben.

Hinterlasse einen Kommentar