S-T

Autokennzeichen von S bis T

Deutsche Autokennzeichen die mit den Buchstaben S-T beginnen alphabetisch sortiert mit der Angabe der Stadt und des Bundeslandes aus dem das Kennzeichen stammt. Weitere Autokennzeichen die mit den Buchstaben A-R und U-Z beginnen finden sie hier.

S

Autokennzeichen die mit den Buchstaben S-T beginnen. Finden sie raus im welchem Ort und welchem Bundesland die Kennzeichen zugelassen wurden.

Autokennzeichen die mit den Buchstaben S-T beginnen. Finden sie raus im welchem Ort und welchem Bundesland die Kennzeichen zugelassen wurden.

S – Stuttgart (Baden-Württemberg)
SAB – Trier-Saarburg (Rheinland-Pfalz)
SAD – Schwandorf (Bayern)
SAL – Saarländischer Landtag (Saarland)
SAN – Kulmbach, Kronach, Hof (Bayern)
SAW – Altmarkkreis Salzwedel (Sachsen-Anhalt)
SB – Saarbrückenn, Stadt und Stadtverband außer Völklingen, Stadt (VK) (Saar)
SBG – Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
SBK – Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt)
SC – Schwabach, Stadt (Bayern)
SCZ – Saale-Orla-Kreis (Thüringen)
SDH – Kyffhäuserkreis (Thüringen)
SDL – Stendal (Sachsen-Anhalt)
SDT – Uckermark (Brandenburg)
SE – Segeberg (Schleswig-Holstein)
SEB – Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Sachsen)
SEE – Märkisch-Oderland (Brandenburg)
SEF – Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim (Bayern)
SEL – Wunsiedel im Fichtelgebirge (Bayern)
SFA – Soltau-Fallingbostel (Niedersachsen)
SFB – Oberspreewald-Lausitz (Brandenburg)
SFT – Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt)
SG – Solingen, Stadt (Nordrhein-Westfalen)
SGH – Mansfeld-Südharz (Sachsen-Anhalt)
SHA – Schwäbisch Hall (Baden-Württemberg)
SHG – Schaumburg in Stadthagen (Niedersachsen)
SHK – Saale-Holzland-Kreis
SHL – Suhl, Stadt (Thüringen)
SI – Siegen-Wittgenstein (Nordrhein-Westfalen)
SIG – Sigmaringen (Baden-Württemberg)
SIM – Rhein-Hunsrück-Kreis in Simmern (Rheinland-Pfalz)
SK – Saalkreis (Sachsen-Anhalt)
SL – Schleswig-Flensburg (Schleswig-Holstein)
SLE – Euskirchen, Düren (Nordrhein-Westfalen)
SLF – Saalfeld-Rudolstadt (Thüringen)
SLK – Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt)
SLN – Altenburger Land (Thüringen)
SLS – Saarlouis (Saar)
SLÜ – Main-Kinzig-Kreis (Hessen)
SLZ – Wartburgkreis (Thüringen)
SM – Schmalkalden-Meiningen (Thüringen)
SN – Schwerin, Stadt (Mecklenburg-Vorpommern)
SO – Soest (Nordrhein-Westfalen)
SOB – Neuburg-Schrobenhausen (Bayern)
SOG – Weilheim-Schongau (Bayern)
SOK – Saale-Orla-Kreis (Thüringen)
SÖM – Sömmerda (Thüringen)
SON – Sonneberg (Thüringen)
SP – Speyer, Stadt (Rheinland-Pfalz)
SPB – Spree-Neiße (Brandenburg)
SPN – Spree-Neisse (Brandenburg)
SR – Straubing (Bayern)
SRB – Märkisch-Oderland (Brandenburg)
SRO – Saale-Holzland-Kreis (Bayern)
ST – Steinfurt (Nordrhein-Westfalen)
STA – Starnberg (Bayern)
STB – Ludwigslust-Parchim (Mecklenburg-Vorpommern)
STD – Stade (Niedersachsen)
STE – Lichtenfels (Bayern)
STL – Erzgebirgskreis (Sachsen)
SU – Rhein-Sieg-Kreis (Nordrhein-Westfalen)
SUL – Amberg-Sulzbach (Bayern)
SÜW – Südliche Weinstrasse (Rheinland-Pfalz)
SW – Schweinfurt (Bayern)
SWA – Rheingau-Taunus-Kreis (Hessen)
SZ – Salzgitter, Stadt (Niedersachsen)
SZB – Erzgebirgskreis (Niedersachsen)

T

TBB – Main-Tauber-Kreis (Baden-Württemberg)
TDO – Nordsachsen (Sachsen)
TE – Steinfurt (Nordrhein-Westfalen)
TET – Rostock, Landkreis (Mecklenburg-Vorpommern)
TF – Teltow-Fläming (Brandenburg)
TG – Nordsachsen (Sachsen)
THL – Thüringer Landtag (Thüringen)
THW – Technisches Hilfswerk (bundesweit)
TIR – Tirschenreuth (Bayern)
TO – Nordsachsen (Sachsen)
TÖL – Bad Tölz-Wolfratshausen (Bayern)
TP – Uckermark (Brandenburg)
TR – Trier, Stadt und Trier-Saarburg (Rheinland-Pfalz)
TS – Traunstein (Bayern)
TÜ – Tübingen (Baden-Württemberg)
TUT – Tuttlingen (Baden-Württemberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.