Verbotene und kurze Kennzeichen

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Verbotene und kurze Kennzeichen

Verbotene und kurze Kennzeichen

Verbotene und kurze Kennzeichen

Einige wochenlang konnte man das Kennzeichen „AIC HH 88“ aus Versehen auf den deutschen Strassen fahren sehen. Die Halterin war sich der Verbindung zu „Heil Hitler“ nicht bewusst.

Dieses Kennzeichen hat in Bayern für aufsehen erregt durch eine Frau aus der Nähe von Augsburg. Das bayerische Verkehrsministerium hatte angeordnet, dass man diese Kombination ab 2010 nicht mehr belegen darf, allerdings hat das Landratsamt Aichach-Friedberg es aus Versehen doch vergeben.

Die Halterin wusste nichts von der Bedeutung und hat ihr Kennzeichen wieder freiwillig abgeben und kostenlos ein neues erhalten.

Ähnliches gilt für eine Zeichenkombination wie „AH 18“ in Bayern. In Ulm ist es jedoch erhältlich.

Besonders beliebt sind Kennzeichen mit „UL M“ und weiteren Zahlen. Je weniger Zahlen, umso beliebter sind die Nummernschilder. Zur Zeit gibt es „UL M“ erst ab 4 stelligen Zahlen frei verfügbar.

Häufig werden die Kennzeichen von Auto zu Auto mitgenommen und kommen kaum wieder in Umlauf.

In Baden-Württemberg gibt es anders als in Bayern keine Weisung vom Verkehrsministerium bestimmte Kennzeichen nicht in den Umlauf zu geben. Nur bundesweit verbotene Autokennzeichen wie „KZ“, „NS“, „SS“, „SA“, „HJ“ oder „IS“ sind nicht erlaubt sowie Umlaute „Ä“, „Ö“ und „Ü“.

Autokennzeichen mit den „B“, „F“, „G“, „I“, „O“, „Q“ und Kombinationen aus ihnen werden in Ulm nicht herausgegeben, sie sind für den Alb-Donau-Kreis reserviert.

Möchte man ein Wunschkennzeichen so muss man mit Kosten von 10,20 € für ein Wunschkennzeichen plus 2,60 € für die Reservierung rechnen bei der Zulassung des Fahrzeuges vor Ort. Die Reservierung bleibt 14 Tage erhalten und man kann pro Firma oder Person online bis zu 10 Kennzeichen vorab reservieren.

Für eine Fahrt zur An- und Abmeldung benötigt man kein Zulassungsstempel auf dem Kennzeichen.

Eine Vorabreservierung ist nicht möglich, ist ein Fahrzeug ein Jahr lang abgemeldet und das Kennzeichen wird nicht mehr vom Halter genutzt so wird es wieder als Zahlenkombination für andere Autokennzeichen frei. Dieses geschieht auch früher, wenn der Halter das Kennzeichen selbst abgibt.

Einstellige Kennzeichen sind besonder beliebt und so werden einige Zeichenkombinationen sogar zurückgehalten, allerdings vor allem für Fahrzeuge die bauartbedingt ein Nummernschild mit möglichst wenig Zeichen benötigen, also ein kurzes Nummernschild wie zum Beispiel Import-Autos aus den USA.

Überzieht man als Autofahrer den fälligen HU-Prüftermin um mehr als 2 Monate so muss man mit einer Verwarnung von 15 € rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.