Elfenbeinküste

Elfenbeinküste

Die Landesfahne der Elfenbeinküste.
Die Landesfahne der Elfenbeinküste.

Die Elfenbeinküste ist ein Staat in Westafrika, er grenzt an Guinea, Mali, Burkina Faso, Ghana, Liberia und im Süden an den Atlantischen Ozean. Die Landeshauptstadt ist Yamoussoukro seit 1982 und der Regierungssitz liegt in Abidjan, der ehemaligen Hauptstadt. Die Landesfläche beträgt 322.463 qkm bei einer Einwohnerzahl von 23.740.424 im Jahr 2016. Als Währung nutzt man den CFA-Franc BCEAO (XOF) und die Telefonvorwahl ist +225.

Der Name des Landes leitet sich ab von der Jagd auf die heimischen Elefanten, die man wegen des Elfenbeines, ihrer Stoßzähne jagte und was lange Zeit das wichtigste Exportprodukt war.

Am 7. August 1960 erlangte das Land die Unabhängigkeit von Frankreich. Es war jahrzehntelang politisch stabil und durch die Einheitspartei PDCI (Parti Démocratique de Côte d’Ivoire) regiert. Durch innere Spannungen kam es 1990 zum Ende der PDCI-Herrschaft und zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen die das Land 2002 in 2 Teile zerriss. Seit 2007 kam es zur Versöhnung und Wiedervereinigung durch einen Friedensvertrag und die Wirtschaft zählt zu den schnell wachsenden Afrikas. Exportiert wird vor allem Kakao und Kaffee.

Kennzeichen der Elfenbeinküste

Die Landesflagge und Karte der Elfenbeinküste, côte d l'ivoire
Die Landesflagge und Karte der Elfenbeinküste, côte d’lvoire

International betrachtet stechen die Farben der KFZ-Kennzeichen der Elfenbeinküste besonders hervor. So ist der Hintergrund blau und die Aufschrift weiß.

Sie tragen am rechen Rand ein orangenes Feld mit dem Nationalitätszeichen CI für das französische Côte d’Ivoire sowie den Landesumriss in einem Kreis.

Für die Kombinationen auf den Kennzeichen verwendet man 4 Zahlen die von 2 Buchstaben gefolgt werden. Danach folgt eine zweistellige Zahl die die Herkunft des Fahrzeuges verrät.

Auf den ivorischen Nummernschildern werden auch Hersteller des Fahrzeuges und die Fahrgestellnummer eingraviert. Man verwendet nur die ersten 3 Buchstaben als Bezeichner für den Hersteller wie beispielsweise PEU für Peugeot.

Für Diplomatenkennzeichen verwendet man vorwiegend einen orangefarbenen Grund, das Feld am rechten Rand bleibt hier weiß und die Aufschrift ist in schwarz gehalten.

Man nutzt für die Nummernschilder eine bis zu 3 stellige Ziffernkombination die das Herkunftsland verrät, darauf folgen die Buchstaben CC, CD, CMD oder MD und eine fortlaufende Zahl.

Bis 1991 verwendete man für KFZ-Kennzeichen eine silberne Schrift auf blauen Grund, sie enthielten den Buchstaben CI sowie die Provinz-Ziffer.

Provinz-Ziffern der Elfenbeinküste

Code Landesteil Region
01 Süd Lagunes, Sud-Comoé, Agnéby
02 Zentrum-West Haut-Sassandra, Fromager, Marahoué
03 Nord Savanes
04 Zentrum-Nord Vallée du Bandama
05 Ost Moyen-Comoé
06 West Dix-Huit Montagnes
07 Zentrum Lacs, N’zi-Comoé
08 Nordost Zanzan
09 Südwest Bas-Sassandra
10 Nordwest Denguélé, Worodougou

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.