Guineau-Bissau

Guineau-Bissau

Autokennzeichen von Guineau-Bissau

Guineau-Bissau ist ein Staat in Afrika der an der afrikanischen Westküste zum Atlantik liegt und an Senegal und Guinea grenzt. Die Landeshauptstadt ist Bissau, als Amtssprache nutzt man Portugiesisch.

Die Einwohnerzahl des Landes beträgt 1.861.283 und die Landesfläche 36.125 qkm. Als Landeswährung nutzt man den CFA-Franc BCEAO (XOF).

Das internationale Kennzeichen lautet GUB, inoffiziell auch GNB. Die gemeinsame Grenze im Norden mit Senegal beträgt 338 km, im Osten an Guinea 386 km und die gesamte Grenzlänge von 724 km umfasst 350 km Küste. Das Land ist von der Landesfläche her rund 10 Mal kleiner als die Schweiz und zählt nach dem Index der menschlichen Entwicklung zu den am geringsten entwickelten Ländern weltweit.

Das Klima ist tropisch und überwiegend feucht und heiß mit einer Durchschnittstemperatur von 24° C. Von Dezember bis April besteht Trockenzeit mit Harmattan-Wüstenwinden, die Regenzeit geht von Mai bis Ende Oktober, dabei sind Juli und August die regenreichsten Monate.

Die Kennzeichen von Guinea-Bissau bestehen seit 1989 aus 2 Buchstaben die für die Region stehen und seit 1974 aus einer bis zu vierstelligen Zahl. Die Nummernschilder tragen links oben die Flagge Guinea-Bissau und darunter das Nationalitätszeichen RGB.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.