Japan

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Japan

Autokennzeichen in Japan enthalten einen Zahlencode für die Fahrzeugeart sowie die japanische hiragana Schrift und eine 4 stellige Seriennummer die durch eine Bindestrich getrennt wird. Die Farbe des Kennzeichens gibt Auskunft über die Nutzungsart.

Autokennzeichen in Japan enthalten einen Zahlencode für die Fahrzeugeart sowie die japanische hiragana Schrift und eine 4 stellige Seriennummer die durch eine Bindestrich getrennt wird. Die Farbe des Kennzeichens gibt Auskunft über die Nutzungsart.

Die Autokennzeichen in Japan werden zentral vergeben. Dazu werden sie lokal in den jeweiligen Büros des Ministeriums für Land, Infrastruktur und Verkehr den Fahrzeugen zugeteilt. Eine Ausnahme bilden hier Fahrzeuge mit geringer Leistung, sie werden direkt in den Verwaltungen der Gemeinden zugelassen und nicht von der zentralen Verwaltung des Landes. Dabei geht man nach folgenden Bedingungen vor:

  • Fahrzeuge mit einem Hubraum von weniger als 2000 cm^3 cm erhalten Kennzeichen der Gruppe 5
  • Fahrzeuge mit mehr als 2000 cm^3 Hubraum werden der Gruppe 3 bei den Nummernschilder zugeteilt

Aber auch die Abmessungen des Fahrzeuges spielen bei der Einordnung eine Rolle.

Das internationale Kürzel für Japan lautet J.

Die Hauptstadt Japan ist Tokio und die Einwohnerzahl des Landes beträgt 127 Millionen bei einer Landesfläche von 380.000 Quardatkilometern.

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Kennzeichenformat

Man unterscheidet bei den Kennzeichen in Japan 3 Größenformate. So gibt es:

  1. Kleine Nummernschilder für Motorräder und kleine Fahrzeuge in dem Format 125 mm * 230 mm
  2. Mittlere Nummernschilder als Standardgröße für die meisten Fahrzeuge im Format 165 mm * 330 mm
  3. Große Nummernschilder für Busse und LKWs im Format 220 mm * 440 mm
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Sonderkennzeichen

Bei den Autokennzeichen in Japan werden auch eine Reihe von Sonderkennzeichen ausgestellt. So erhalten Fahrzeuge für Diplomaten, des US-Militärs in Japan, der Behörden und des kaiserlichen Hofes spezielle eigene Nummernschilder.

Diplomatenkennzeichen nutzten einen blauen Hintergrund mit weißer Schrift.

Die Autokennzeichen der United States Forces Japan haben einen gelben Grund mit weißer Schrift und anstelle des Hiragana-Zeichens ein Y oder ein A. Heute werden die Fahrzeuge der Angehörigen des US-Militärs nicht mehr nach Japan importiert. Vielmehr kaufen sie Gebrauchtwagen auf Märkten in Japan oder übernehmen Fahrzeuge von US-Militärangstellten die zurück in die Heimat gegehrt sind.

Farbkombinationen der Autokennzeichen in Japan

Bei den Autokennzeichen in Japan erhalten ausländische Importfahrzeuge den Zahlencode 7 der besonders hoch versteuert wird. Weiße Kennzeichen mit grüner Schrift stehen für eine private Nutzung.

Bei den Autokennzeichen in Japan erhalten ausländische Importfahrzeuge den Zahlencode 7 der besonders hoch versteuert wird. Weiße Kennzeichen mit grüner Schrift stehen für eine private Nutzung.

In Japan nutzt man für die Nummernschilder auch spezielle Farbkombinationen. So gibt es:

  • Für PKW und Motorräder mit weniger als 250 cm ^3 bei privater Nutzung weiße Nummernschilder mit grüner Schrift und bei gewerblicher Nutzung Schilder mit grünem Grund und weißer Schrift.
  • Für leichte Fahrzeuge nutzt man hingegen bei privater Verwendung gelbe Schilder mit schwarzer Schrift und bei gewerblicher Nutzung schwarze Schilder mit gelber Aufschrift.

Man nutzt auch spezielle Buchstaben damit ein Nummernschild nicht einfach umlackiert werden kann. So gibt es folgende Kürzel der japanischen Silbenschrift (Hiragana-Zeichen):

  • Für Mietwagen れわ
  • Für grüne Nummernschilder あいうえかきくけこを
  • Für weiße Nummernschilder さすせそたちつてとなにぬねのはひふほまみむめもやゆよらりるろ
  • und für private Fahrzeuge der US Forces in Japan Y, E und A

Neben der Hiragan-Schrift gibt es noch 2 weitere Schriften der japanischen Sprache, nämlich Kanji und Katakana.

Fahrzeugarten

Busse haben den Fahrzeugcode 200 und der grüne Grund mit weißer Schrift deutet auf eine gewerbliche Nutzung hin.

Busse haben den Fahrzeugcode 200 und der grüne Grund mit weißer Schrift deutet auf eine gewerbliche Nutzung hin.

Die Fahrzeugart wird anhand bestimmter Zahlencodes definiert. So gibt es hier:

  • 000 für Baufahrzeuge die alle 2 Jahre zur Hauptunterschung (HU) müssen.
  • 1xx für LKW mit mehr als 2000 cm^3 cm Hubraum müssen alle 2 Jahre zur HU.
  • 2xx für Kleinbusse die jedes Jahr zur HU müssen.
  • 3xx für PKW mit mehr als 2000 cm^3 Hubraum die alle 2 Jahre zur HU müssen. Nur Taxis müssen hier jedes Jahr zur HU.
  • 4xx für Kleinlaster und LKW mit einem Hubraum zwischen 660 und 2000 cm^3 müssen alle 2 Jahre zur HU.
  • 5xx für PKW mit einem Hubraum von 660 bis 2000 cm^3 cm  müssen alle 2 Jahre zur HU. Nur Taxis müssen hier jährlich zur HU.
  • 7xx für PKW mit einem Hubraum von über 2000 cm^3 bzw. einer Breite von über 1,70 m.
  • 77 bis 79 für PKW mit einem Hubraum von 660 bis 2000 cm ^3 gehen alle 2 Jahre zur HU. Nur Taxis müssen jährlich zur HU.
  • 800 für Sonderfahrzeuge mit einem Hubraum von über 660 cm^3 wie Fahrzeuge der Feuerwehr, Polizei, Müllabfuhr, Tankwagen etc. gehen jährlich zur HU.
  • 900 für Arbeitsfahrzeuge sowie Traktoren müssen alle 2 Jahre zur HU.

Die KFZ-Steuer berechnet sich aufgrund der Fahrzeugklasse. So ist die Klasse 7 hoch besteuert und betrifft vor allem ausländische importierte Fahrzeuge.

Der Kennzeichen Aufbau

Der Fahrzeugcode wird nach einem japanischen Schriftzeichen in der ersten Zeile des Kennzeichens aufgedruckt. In der zweiten Zeile befindet sich erneut ein Hiragana-Zeichen gefolgt von einer Seriennummer mit 4 Ziffern die durch einen Bindestrich in 2 Zweierblöcke geteilt wird. Kommt es zur einer führenden Null ersetzt man diese durch einen hochgestellten Strich. Der Bindestrich entfällt dann.

Die Präfekturen bei der Kennzeichen-Zulassung in Japan

Abhängig von der Präfektur gibt es eigenen Kennzeichen in Japan. So wird die Zulassungsstelle auf den Nummernschilder mit angegeben. Diese ist nur selten gleich mit der Präfektur. In jeder Präfektur kann es mehrer Zulassungsstellen geben, da es sehr viele Fahrzeugzulassungen in Japan gibt. So gibt es folgenden Präfekturen in Japan:

Zulassungs-Präfektur Zulassungsstelle in japanische hiragana Schrift
Hokkaidō Sapporo 札幌
Hokkaidō Hakodate 函館
Hokkaidō Obihiro 帯広
Hokkaidō Muroran 室蘭
Hokkaidō Kushiro 釧路
Hokkaidō Asahikawa 旭川
Hokkaidō Kitami 北見
Aomori Aomori 青森
Aomori Hachinohe 八戸
Akita Akita 秋田
Yamagata Yamagata 山形
Yamagata Shōnai 庄内
Iwate Iwate 岩手
Miyagi Miyagi 宮城
Miyagi Sendai 仙台
Fukushima Fukushima 福島
Fukushima Iwaki いわき
Fukushima Aizu-Wakamatsu 会津
Ibaraki Mito 水戸
Ibaraki Tsuchiura 土浦
Ibaraki Tsukuba つくば
Tochigi Utsunomiya 宇都宮
Tochigi Tochigi とちぎ
Tochigi Nasu 那須
Gunma Gunma 群馬
Gunma Takasaki 高崎
Saitama Ōmiya 大宮
Saitama Kasukabe 春日部
Saitama Tokorozawa 所沢
Saitama Kumagaya 熊谷
Saitama Kawagoe 川越
Tokio Shinagawa 品川
Tokio Nerima 練馬
Tokio Adachi 足立
Tokio Tama 多摩
Tokio Hachiōji 八王子
Kanagawa Yokohama 横浜
Kanagawa Kawasaki 川崎
Kanagawa Sagami 相模
Kanagawa Shōnan 湘南
Chiba Chiba 千葉
Chiba Narashino 習志野
Chiba Sodegaura 袖ヶ浦
Chiba Narita 成田
Chiba Kashiwa
Chiba Noda 野田
Yamanashi Yamanashi 山梨
Yamanashi Fuji 富士山
Niigata Niigata 新潟
Niigata Nagaoka 長岡
Ishikawa Ishikawa 石川
Ishikawa Kanazawa 金沢
Toyama Toyama 富山
Fukui Fukui 福井
Nagano Nagano 長野
Nagano Matsumoto 松本
Nagano Suwa 諏訪
Gifu Gifu 岐阜
Gifu Hida 飛騨
Shizuoka Shizuoka 静岡
Shizuoka Numazu 沼津
Shizuoka Hamamatsu 浜松
Shizuoka Izu 伊豆
Shizuoka Fuji 富士山
Aichi Nagoya 名古屋
Aichi Toyohashi 豊橋
Aichi Mikawa 三河
Aichi Owari-Komaki 尾張小牧
Aichi Toyota 豊田
Aichi Okazaki 岡崎
Aichi Ichinomiya 一宮
Mie Mie 三重
Mie Suzuka 鈴鹿
Shiga Shiga 滋賀
Kyōto Kyōto 京都
Ōsaka Ōsaka 大阪
Ōsaka Naniwa なにわ
Ōsaka Izumi 和泉
Ōsaka Sakai
Hyōgo Kōbe 神戸
Hyōgo Himeji 姫路
Nara Nara 奈良
Wakayama Wakayama 和歌山
Tottori Tottori 鳥取
Shimane Shimane 島根
Okayama Okayama 岡山
Okayama Kurashiki 倉敷
Hiroshima Hiroshima 広島
Hiroshima Fukuyama 福山
Yamaguchi Yamaguchi 山口
Yamaguchi Shimonoseki 下関
Kagawa Kagawa 香川
Tokushima Tokushima 徳島
Ehime Ehime 愛媛
Kōchi Kōchi 高知
Fukuoka Fukuoka 福岡
Fukuoka Kitakyūshū 北九州
Fukuoka Chikuho 筑豊
Fukuoka Kurume 久留米
Saga Saga 佐賀
Nagasaki Nagasaki 長崎
Nagasaki Sasebo 佐世保
Kumamoto Kumamoto 熊本
Ōita Ōita 大分
Miyazaki Miyazaki 宮崎
Kagoshima Kagoshima 鹿児島
Okinawa Okinawa 沖縄

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.