Urlaub in Australien

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Urlaub in Australien

Die australische Flagge und Landeskarte.

Die australische Flagge und Landeskarte.

Die Landeshauptstadt von Australien ist Canberra, die Landesfläche beträgt 7,69 Millionen qkm bei einer Einwohnerzahl von 23.625.600. Als Landeswährung dient der Australische Dollar (AUD) und als Landessprache Englisch.

Australien leitet sich ab von lateinischen „terra australis“, also südliches Land. Es ist das einzige Land das zugleich auch ein Kontinent ist. Das Hinterland, das Outback ist nur dünn besiedelt, so leben 92 % der Einwohner in den großen Städten im Südosten, Tasmanien und Perth.

Australien gliedert sich in 6 Bundesstaaten und 2 Territorien.

Die 6 Bundesstaaten sind:

  1. Tasmanien
  2. New South Wales
  3. Queensland
  4. Western Australia
  5. South Australia
  6. Victoria

Die beiden Territorien:

  1. Northern Territory
  2. A.C.T. – Australian Capital Territory, mit der Hauptstadt Canberra

Weiterhin gehören zu Australien auch Inselterritorien im Pazifischen und Indischen Ozean wie die Kokosinseln.

Nach der Ankunft ist der ausländische Führerschein einige Monate lang gültig, sollte aber, wenn nicht auf Englisch verfasst, übersetzt mit geführt werden.

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Verkehrsregeln in Australien

Auf den Straßen ist jederzeit mit Wildwechsel wie Kängurus, Englisch kangaroos, zu rechnen.

Auf den Straßen ist jederzeit mit Wildwechsel wie Kängurus, Englisch kangaroos, zu rechnen.

Möchte man den australischen Kontinent mit dem Auto erkunden so gilt es den Linksverkehr zu beachten. Geschwindigkeiten werden in km/h und Entfernungen in km angegeben.

Abhängig vom Bundesland können die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten variieren, meist liegen sie bei 50 km/h innerorts und außerorts bei 100 km/h.

  • Innerorts zwischen 50 km/h und 60 km/h
  • Vor Schulen und in Wohngebeiten teilweise 40 km/h
  • Außerorts zwischen 100 km/h und 110 km/h (im Bundesstaat Northern Territory teilweise 130 km/h)

Als Alkoholgrenze für den Blutalkoholgehalt gilt 0,5 Promille, für Fahranfänger sogar bei 0,0 Promille.

In Melbourne muss man sich an einigen Kreuzungen mit Straßenbahnverkehr für ein Rechtsabbiegen erst ganz links einordnen und dann nach dem durchgehenden Verkehr abbiegen. Diese Kreuzungen werden „hook turn“ im Englischen genannt.

Außerorts trifft man auf „Road Trains„, das sind überlange Lastzuggespanne mit bis zu 4 Aufliegern oder Anhängern hintereinander und einer Länge von bis zu 53,50 Metern die entsprechende Warnschilder für die Überlänge tragen vorn und hinten.

Auch sollte man in den Abendstunden und im Morgengrauen mit Wildtieren rechnen die die Fahrbahn kreuzen können. Bei Regenfällen können die roten Straßen, die „Gravel Roads“ rutschig und schlammig werden. Bei guten Wetter laden sie mit Feuerstellen zum Rasten ein.

Viele Autovermieter machen es jedoch zur Auflage, dass man nur asphaltierte Straßen nutzt oder gar nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr weiter fährt.

Bei den Highways handelt es sich mitunter um Schotterpisten und nicht um befestigte Straßen, Autovermieter geben häufig vor welche Strecken befahren werden dürfen und welche nicht.

Gerade das Outback lädt zur Erkunden auf eigene Faust mit dem Auto ein. Hier gilt es jedoch die Verkehrsregeln zu beachten, um Bußgelder zu vermeiden.

Down-Under gilt es den Linksverkehr zu beachten. An gleichberechtigten Straßen gilt wie in Deutschland „Rechts-vor-Links“. An Einmündungen hat in der Regel der Verkehr der durchgehenden Straße Vorfahrt.

Für das Führen eines Fahrzeuges muss man in Australien mindestens 18 Jahre alt sein und einen gültigen Führerschein besitzen.

Möglicher Wildwechsel wird durch Warnschilder angezeigt. Alle Fahrzeuginsassen müssen angeschnallt sein und Kinder in einem Kindersitz gesichert sein.

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Bußgelder in Australien

Verstoß Strafe
Alkohol am Steuer mindestens 1766 AUD
Handy am Steuer 378 AUD
20 km/h zu schnell gefahren 252 AUD
mehr als 20 km/h zu schnell gefahren 1177 AUD
rote Ampel missachtet 378 AUD
Parkverstoß 126 AUD
Gurtpflicht missachtet 378 AUD

Die Sanktionen können sich in den verschiedenen Bundesstaaten unterscheiden.

Im Notfall erreicht man in Australien die Polizei landesweit unter der Nummer 000.

Im Auto ist das Rauchen verboten, wenn Kinder unter 16 Jahren mitfahren.

Sehenswertes in Australien

Nicht nur das Opernhaus in Sydney ist sehenswert.

Nicht nur das Opernhaus in Sydney ist sehenswert.

Die australische Küche ist geprägt von verschiedenen Einflüssen, vor allem von Fleisch wie Lamm und Rind und Veggies in salzlosem Wasser gegartem Gemüse.

Das Essen wird meist kaum gesalzen. BBQs sind sehr bliebt dank der vielen Grillmöglichkeiten an den Parkplätzen und in den Parks.

Einige der bekannten Nationalparks Australiens sind:

  • Broadwater Nationalpark
  • Bundjalung Nationalpark
  • Guy Fawkes River Nationalpark
  • Night Cap Nationalpark
  • Washpool Nationalpark
  • Yuraygir Nationalpark

Bekannte Gerichte in der australischen Küche sind:

  • „Vegemite“ als Brotaufstrich (ähnlich wie das brtische Marmite) der häufig zum Toast gegessen wird
  • „Billy Tea“ aus Teeblättern in einem schwarzem Billy (Eimer) der über Feuer erwärmt wird und im Henkel geschleudert wird
  • „Pavlova“ als Dessert aus Baisers
  • „Pies“ als kleine Pasteten die gefüllt sind mit Zwiebel-Käsemischung, Lammhackfleisch etc. So ist das Innere häufig heiß und klebrig
  • „Beetroot“ als Rote Beete die sogar im Hamburger wieder zu finden und beliebt ist.

Durch den britischen Einfluss findet man kleine Teehäuser, die „Tea Houses“ mit Scones und Devonshire Tee.

Burger King findet man in Australien unter dem Namen Hungry Jacks, nur im Transitbereich der internationalen Flüghäfen als Burger King, das Mc Donalds sich den Namen an Burger King gesichert hat.

Viele Restaurants haben keine Lizenz für einen Alkoholausschank, daher gilt BYO, also „Bring Your Own“, die Gäste können also alkoholische Getränke selbst mit bringen bzw. im Bootle Shop besorgen, üblich ist hierfür ein kleines Korkgeld an den Kellner.

Ein beliebtes Ausgehviertel in Sydney ist Darling Harbor mit Bars, Kneipen, Clubs, Kings Cross ist ein weiteres Ausgehviertel.

Melbourne ist die kulturelle und kulinarische Hauptstadt von Australien. So sind die Restaurants auch unter der Woche gut besucht. Man spielt landeseigene oder europäische Musik.

Die Gold Coast ist nachts sehr aktiv, das Surfer Paradies bietet viele Pubs, Clubs, Restaurants und Spielhallen.

Adelaid ist die Stadt der Kirchen und bietet in der Rundle Street ein lebhaftes Ausgehviertel. In Uninähe ist am Wochenende auch viel los.

Alice Springs ist bei Touristen beliebt, auch beginnen oder enden viele Touren in Alice.

Zu den landestypischen Tieren gehören das Känguru, der Koala, der Wombat, der Taipan, der Dornteufel, das Schnabeltier, der Emu, der Kookaburra, Pinguine, Possums, Ameisenigel, der Australische Seelöwe, Meeresschildkröten, der Tasmanische Teufel und viele große Meeressäuger wie Walhai, Buckelwale, Delfine und Schwertwale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.