Urlaub in Lettland

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Urlaub in Lettland

Der Rathausplatz in Riga bietet Touristen schöne Bauten im Jugendstil.

Der Rathausplatz in Riga bietet Touristen schöne Bauten im Jugendstil.

Lettland ist ein Staat im Baltikum, der im Osten an Russland, im Süden an Litauen, im Norden an Estland, im Westen an die Ostsee und im Südosten an Weißrussland grenzt. Es handelt sich um den mittleren der 3 baltischen Staaten. Die Landeshauptstadt ist Riga, die Landesfläche beträgt 64,589 qkm und die Einwohnerzahl 1.950.116. Als Amtssprache nutzt man Lettisch und als Währung den Euro.

Das Land ist seit 2014 Mitglied der Eurozone und bereits seit 2004 Mitglied der Europäischen Union im Zuge der EU-Erweiterung.

Das Land bietet Touristen viel Natur, Wälder, Seen und Strände. In der Hauptstadt findet man auch viele Jugenstilbauten.

Städte in Lettland sind:

  • Riga als Landeshauptstadt
  • Cēsis (Wenden) als Stadt und Burg „Wenden“ des Deutschen Ordens in Livland
  • Jūrmala ein Badeort bei Riga
  • Liepāja (Libau) ist eine Hafenstadt im Westen Lettlands
  • Jelgava (Mitau) als Hauptstadt Kurlands
  • Daugavpils (Dünaburg)
  • Rēzekne (Rositten)
  • Sigulda (Segewold) ist der Austragungsort von Rodelrennen
  • Ventspils (Windau) ist eine Sonderwirtschaftszone

In der lettischen Küche werden vor allem Fisch und Gemüse verarbeitet sowie andere in Mitteleuropa üblichen Beilagen. Die Küche ist beeinflusst durch Polen und Russland. Daher findet man auch Borschtsch, Bigos, kalte Rote Bete Suppe auf den Speiseplänen wieder. Auch Milchprodukte sind beliebt wie Quark, Joghurt und Hüttenkäse. In Riga und Jurmala werden in den Sommermonaten die Abende und das Nachtleben sehr lang. Hier spielen oft Bands auch auf den Straßen.

Eine Erkundung des Landes mit dem Auto bietet sich an. Man sollte jedoch die geltenden Verkehrsregeln beachten, um Bußgelder zu vermeiden.

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Verkehrsregeln in Lettland

Die Landeshauptstadt Riga in Lettland (latvia).

Die Landeshauptstadt Riga in Lettland (latvia).

Für das Führen eines Fahrzeuges reicht ein gültiger deutscher Führerschein aus. Durch das Kennzeichenabkommen reicht auch das amtliche Kennzeichen als Nachweis für die KFZ-Haftpflichtversicherung aus, so dass man keine Grüne Versicherungskarte für den Urlaub in Riga mit dem Auto benötigt.

Zu den Mitführpflichten gehört jedoch das Mitsichführen eines Feuerlöscher, allerdings nicht für im Ausland zugelassene Fahrzeuge.

Kommt es zu einem Unfall oder einer Panne so muss eine Warnweste angelegt werden. Kommt es zu einem Unfall so muss in jedem Fall die Polizei verständigt werden. Es ist hierbei unerheblich ob es nur ein Sachschaden oder auch ein Personenschaden vorliegt.

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Tempolimits in Lettland

Die in Lettland geltenden Tempolimits legen bei maximal 110 km/h.

Die in Lettland geltenden Tempolimits legen bei maximal 110 km/h.

Auf den Straßen gibt es eine Lichtpflicht tagsüber und ganzjährig.

In Lettland gelten folgende Tempolimits:

  • Innerorts 50 km/h
  • Außerorts 90 km/h
  • Auf Schnellstraßen 90 km/h
  • Auf einigen Schnellstraßen auch 100 oder 110 km/h

Autobahnen gibt es in Lettland nicht, man kommt also im Urlaub nur mit gemäßigtem Tempo voran und sollte das bei der Reiseplanung einkalkulieren.

Als Promillegrenze gilt in Lettland 0,5. Wer jedoch den Führerschein noch keine 2 Jahre besitzt muss sich an 0,2 Promille halten.

Weiterhin gibt es eine Winterreifenpflicht die vom 1. Dezember bis zum 1. März des folgenden Jahres gilt. Hierbei müssen die Reifen eine Profiltiefe von mindestens 3 mm aufweisen. Bei schweren Wintern kann der Zeitraum auch verlängert werden.

Wird ein Bußgeld verhängt und nicht direkt an Ort und Stelle kassiert so kann dieser auch nach dem Urlaub noch zu Hause eintreffen. Im Rahmen der Geldsanktionenvollstreckung der EU ist dieses für Mitglieder der EU untereinander möglich, jedoch erst ab Strafen von 70 € aufwärts, also über der Bagatellgrenze. Mahngebühren und Verfahrenskosten werden bei der Summe mit berücksichtigt. Dieses gilt jedoch nur für Geldstrafen.

Sanktionen wie Fahrverbote oder Punkte werden nur in dem jeweiligen EU-Land verhängt in dem man gegen die Straßenverordnung verstoßen hat.

Bußgelder in Lettland

Verstoß Strafe
Geschwindigkeitsüberschreitung mehr als 20 km/h mindestens 20 Euro
Rotlichtverstöße mindestens 30 Euro
Ohne Gurt gefahren 30 Euro
Handy am Steuer 15 Euro
Alkohol am Steuer mindestens 210 Euro
Falschparken mindestens 30 Euro

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.