Island

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Autokennzeichen in Island

Autokennzeichen in Island lassen den Zulassungsort nicht direkt erkennen.

Autokennzeichen in Island lassen den Zulassungsort nicht direkt erkennen.

Die Auto Autokennzeichen in Island nutzen einen weißen Hintergrund mit blauer Schrift. Sie beginnen mit 2 Buchstaben gefolgt von 3 Ziffern. Zwischen den Buchstaben und Ziffern befindet sich eine Plakette.

Seit der Einführung der EU-Kennzeichen befindet sich auf der linken Seite ein blauer Balken mit den 12 kreisförmig angeordneten europäischen Sternen. Auch die Landeskennung Islands IS und die Flagge des Landes befinden sich hier.

Einen direkten Rückschluss auf den Herkunft lassen die Autokennzeichen in Island nicht zu. Aufgrund der gestiegenen Zulassungen wurde im Jahr 2007 auf die Vergabe nach dem Muster AB C12 umgestellt und die Kennzeichen fortlaufend vergeben.

Auch die Nutzung von landestypischen Buchstaben wie Þ oder Ð ist möglich, ähnlich wie in Deutschland und einigen Ländern des Balkans.

Wunschkennzeichen sind wie in Deutschland auch in Island möglich. Man kann hier sowohl frei Buchstabenkombinationen als auch freie Kennzeichen nach dem normalen Vergabesystem auswählen.

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Sonderkennzeichen

Bei den Autokennzeichen in Island existieren diverse Sonderkennzeichen. Sie weichen von den normalen in der Farbwahl ab. So gibt es folgende Sonderkennzeichen in Island:

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Kennzeichen von Fahrzeugen mit kommerzieller Nutzung

Fahrzeuge die kommerziell genutzt werden erhalten Schilder mit roter Schrift. Außerdem haben sie einen roten Rhombus an der linken Seite.

Fahrzeuge die steuerbefreit tanken können

Gelbe Kennzeichen zeichnen Fahrzeuge aus die steuerbefreit tanken können. So zum Beispiel die Fahrzeuge der Feuerwehr in Island.

Kennzeichen des Präsidenten

Der isländische Präsident erhält ein Kennzeichen auf dem eine senkrechte ausgerichtete Präsidentenflagge und die Zahl 1 angebracht sind.

Temporäre Kennzeichen

Ein temporäres Kennzeichen erkennt man am Buchstabenkürzel RN zu Beginn des Nummernschildes. Diese Autokennzeichen haben einen roten Hintergrund mit schwarzer Aufschrift.

Diplomatenkennzeichen

Ein Diplomatenkennzeichen beginnt in Island mit CD gefolgt von einem Buchstaben der das Entsendeland angibt sowie eine 2-stellige Zahl.

Dabei gibt es folgende Codes für die Länder:

  • A für die Vereinigten Staaten
  • B für das Vereinigte Königreich
  • C für Dänemark
  • D für Finnland
  • E für Frankreich
  • F für Belgien
  • G für die Volksrepublik China
  • H für Nowegen
  • I für Polen
  • K für Russland
  • L für Schweden
  • M für Tschechien
  • N für Kanada
  • O für Deutschland
  • P für Japan

Autokennzeichen in Island vor 1989

Die Farbgebung der Autokennzeichen in Island war bis zum Jahr 1989 ein schwarzer Hintergrund mit weißen oder silbernen Buchstaben sowie Ziffern. Zu Beginn stand der Buchstabe für den Zulassungskreis gefolgt von maximal 5 Ziffern. Separate Schilder gab es für die Flughäfen Keflavík und Leifur Eriksson.

Die Zulassungskreise bis 1989

Die möglichen Zulassungskreise bis 1989 waren die folgenden:

  • A – Akureyri (Eyjafjarðarsýsla) am Eyjafjord (Region Himmelsrichtung Region N)
  • B – Vatneryri (Barðarstrandarsýsla) am Patreksfjord (Region Himmelsrichtung NW)
  • D – Dalasýsla (Búðardalur) am Hvammsfjord (Region Himmelsrichtung W)
  • E – Akranes (Almannagja) am Hvalfjord (Region Himmelsrichtung W)
  • F – Siglufjörður (N), 2006 Eingemeindung zu Fjallabyggð (Region Himmelsrichtung NO)
  • G – Hafnarfjörður (Kjosarsýsla), westlich von Reykjavík (Region Himmelsrichtung W)
  • H – Blönduós (Húnavatnssýsla) am Blandafluss (Region Himmelsrichtung N)
  • I – Ísafjörður (Ísafjarðarsýsla) Breida-H.-Insel (Region Himmelsrichtung NW)
  • J – Flughafen Keflavík (Keflavíkurflugvöllur), Halbinsel Reykjanesskagi (Region Himmelsrichtung W)
  • K – Sauðárkrókur (Skagafjarðarsýsla) Skagafjord (Region Himmelsrichtung N)
  • N – Neskaupstaður (Region Himmelsrichtung O)
  • Ø – Flughafen Keflavík (Keflavíkurflugvöllur) (Region Himmelsrichtung W)
  • Þ – Húsavík (Þingeyjarsýsla) an der Skjálfandi-Bucht (Region Himmelsrichtung N)
  • R – Reykjavík (Region Himmelsrichtung W)
  • S – Seyðisfjörður (Norður-Múlasýsla)  (Region Himmelsrichtung O)
  • U – Eskifjörður (Suður-Múlasýsla), Reyðarfjord (Region Himmelsrichtung O)
  • V – Vestmannaeyjar (Westmännerinseln), Heimaey (Region Himmelsrichtung S)
  • X – Selfoss (Árnessysla) am Hvítáfluss (Region Himmelsrichtung SW)
  • Y – Kópavogur SW-Reykjavík (Region Himmelsrichtung W)
  • Z – Vík í Mýrdal (Skaftafellssýsla) an der Island-Passage (Region Himmelsrichtung S)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.