Autokennzeichen

Raus finden woher ein Kennzeichen kommt klicken sie einfach auf den Anfangsbuchstaben:

A   B   C    D   E    F    G   H   I     J    K     L    M     N    O    P    Q     R    S     T    U     V    W    X    Y    Z   0-9   A-Z

Herausfinden woher ein Autokennzeichen kommt

Sie haben ein Autokennzeichen gesehen und möchten rausfinden woher das Autokennzeichen kommt? Die folgende Liste hilft ihnen dabei das gesuchte Autokennzeichen zu finden, sie enthält die Kennzeichen-Kürzel deutscher Autokennzeichen und die Angabe der Stadt und des Bundeslandes aus dem das Autokennzeichen stammt alphabetisch sortiert nach den Anfangsbuchstaben A bis Z.

Die ersten bis zu 3 Buchstaben auf Autokennzeichen in Deutschland werden Unterscheidungszeichen genannt. Diese werden gefolgt von einer Erkennungsnummer mit der man ein Auto anhand seines Autokennzeichens eindeutig identifizieren kann. Die ersten Buchstaben verraten in welcher Gebietskörperschaft (Stadt/Kreis/Gemeinde) das Fahrzeug gemeldet ist. In den Klammern hinter den KFZ-Kennzeichen Abkürzungen finden sie das zugehörige Bundesland in welchem der Ort sich befindet.

Wiedereingeführte Autokennzeichen in Deutschland

Durch die Reform der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) vom 01.11.12 die auch als Kennzeichenliberalisierung bezeichnet wird, werden wieder Kennzeichen bzw. Unterscheidungszeichen zugelassen die bis dahin nicht mehr vergeben wurden.

Auf autokennzeichen.de finden sie noch weitere Informationen zu Autokennzeichen in Deutschland. So können sie heraus finden welche Arten von Autokennzeichen es in Deutschland gibt. Man unterscheidet unter anderem SaisonkennzeichenH-Kennzeichen für Oldtimer, KurzzeitkennzeichenBehördenkennzeichen, Diplomatenkennzeichen und Wunschkennzeichen.

Außerdem finden sie auch internationale Kennzeichen, sowie Kennzeichen verschiedener Länder, wie Österreich, Schweiz, Polen, England, ItalienFrankreich Spanien, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Niederlande, Belgien etc.

Auch können sie mehr über die Geschichte von Autokennzeichen erfahren. Wie man Autokennzeichen korrekt anbringt, aus welchen Materialien Autokennzeichen gefertigt werden und News über Autokennzeichen.

Eine Liste deutscher Autokennzeichen sortiert nach den Anfangsbuchstaben von A wie Augsburg bis Z wie Zwickau

A

A – Augsburg (Bayern)
AA – Ostalbkreis (Baden-Württemberg)
AB – Aschaffenburg (Bayern)
ABG – Altenburger Land (Thüringen)
ABI – Anhalt-Bitterfeld (Thüringen)
AC – Aachen (Nordrhein-Westfalen)
AE- Vogtlandkreis (Sachsen)
AH – Borken (Nordrhein-Westfalen)
AIB – München, Rosenheim (Bayern)
AIC – Aichach-Friedberg (Bayern)
AK – Altenkirchen (Westerwald) (Rheinland-Pfalz)
ALF – Hildesheim (Niedersachsen)
ALZ – Aschaffenburg (Bayern)
AM – Amberg (Bayern)
AN – Ansbach (Bayern)
ANA – Erzgebirgskreis (Sachsen)
ANG – Uckermark (Brandenburg)
ANK – Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
AÖ – Altötting (Bayern)
AP – Weimarer Land
APD – Weimarer Land (Thüringen)
ARN – Ilm-Kreis (Thüringen)
ART – Kyffhäuserkreis (Thüringen)
AS – Amberg-Sulzbach (Bayern)
ASL – Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt)
ASZ – Erzgebirgskreis (Sachsen)
AT – Mecklenburgische Seenplatte (Mecklenburg-Vorpommern)
AU – Erzgebirgskreis (Sachsen)
AUR – Aurich (Niedersachsen)
AW – Ahrweiler (Rheinland-Pfalz)
AZ – Alzey-Worms (Rheinland-Pfalz)
AZE – Anhalt-Bitterfeld (Sachsen-Anhalt)

Aus welcher Stadt ein Autokennzeichen stammt können sie Anhand des Kennzeichen-Kürzels auf autokennzeichen.de

Aus welcher Stadt ein Autokennzeichen stammt können sie Anhand des Kennzeichen-Kürzels auf autokennzeichen.de

B

B – Berlin (Berlin)
BA – Bamberg (Bayern)
BAD – Baden-Baden (Baden-Württemberg)
BAR – Barnim (Brandenburg)
BB – Böblingen (Baden-Württemberg)
BBG – Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt)
BBL – Brandenburgische Landesregierung (Brandenburg)
BC – Biberach (Baden-Württemberg)
BCH – Neckar-Odenwald-Kreis (Baden-Württemberg)
BD – Bund (bundesweit)
BE – Warendorf (Nordrhein-Westfalen)
BED – Mittelsachsen (Sachsen)
BER – Barnim (Berlin)
BF – Steinfurt (Nordrhein-Westfalen)
BGL – Berchtesgadener Land (Bayern)
BH – Ortenaukreis, Raststatt (Bundesland Baden-Württemberg)
BI – Bielefeld (Nordrhein-Westfalen)
BID – Marburg-Biedenkopf (Hessen)
BIN – Mainz-Bingen (Rheinland-Pfalz)
BIR – Birkenfeld (Rheinland-Pfalz)
BIT – Eifelkreis Bitburg-Prüm (Rheinland-Pfalz)
BIW – Bauzen (Sachsen)
BK – Börde, Rems-Murr-Kreis (Sachsen-Anhalt)
BKS – Bernkastel-Wittlich (Rheinland-Pfalz)
BL – Zollernalbkreis (Baden-Württemberg)
BLB – Siegen-Wittgenstein (Nordrhein-Westfalen)
BLK – Burgenlandkreis (Sachsen-Anhalt)
BM – Rhein-Erft-Kreis (Nordrhein-Westfalen)
BN – Bonn (Nordrhein-Westfalen)
BNA – Leipzig (Sachsen)
BO – Bochum (Nordrhein-Westfalen)
BÖ – Börde (Sachsen-Anhalt)
BOH – Borken (Nordrhein-Westfalen)
BOR – Borken (Nordrhein-Westfalen)
BOT – Bottrop (Nordrhein-Westfalen)
BP – Bundespolizei (bundesweit)
BRA – Wesermarsch (Niedersachsen)
BRB – Brandenburg (Brandenburg)
BRG – Jerichower Land (Sachsen-Anhalt)
BRK – Bad Kissingen (Bayern)
BRL – Goslar (Niedersachsen)
BRV – Rotenburg (Wümme) (Niedersachsen)
BS – Braunschweig (Niedersachsen)
BT – Bayreuth (Bayern)
BTF – Anhalt-Bitterfeld (Sachsen-Anhalt)
BÜD – Wetteraukreis (Hessen)
BÜR – Paderborn (Nordrhein-Westfalen)
BUL – Amberg-Sulzbach, Schwandorf (Bayern)
BÜS – Konstanz, Gemeinde Büsingen am Hochrhein (Baden-Württemberg)
BÜZ – Landkreis Rostock (Mecklenburg-Vorpommern)
BW – Bundes-Wasser- und Schiffahrtsverwaltung (bundesweit)
BWL – Baden-Württemberg Landesregierung und Landtag (Baden-Württemberg)
BYL – Bayern Landesregierung und Landtag (Bayern)
BZ – Bautzen (Sachsen)

C

C – Chemnitz (Sachsen)
CA – Oberspreewald-Lausitz (Brandenburg)
CAS – Recklinghausen (Nordrhein-Westfalen)
CB – Cottbus (Brandenburg)
CE – Celle (Niedersachsen)
CHA – Cham (Bayern)
CLP – Cloppenburg (Niedersachsen)
CLZ – Goslar (Niedersachsen)
CO – Zulassungsstelle Coburg, Zweckverband (Bayern)
COC – Cochem-Zell (Rheinland-Pfalz)
COE – Coesfeld (NRW)
CR – Schwäbisch Hall (Baden-Württemberg)
CUX – Cuxhaven (Niedersachsen)
CW – Calw (Baden-Württemberg)

D

D – Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)
DA – Darmstadt (Hessen)
DAH – Dachau (Bayern)
DAN – Lüchow-Dannenberg (Niedersachsen)
DAU – Vulkaneifel (Rheinland-Pfalz)
DB – Deutsche Bundesbahn
DBR – Rostock (Mecklenburg-Vorpommern)
DD – Dresden (Sachsen)
DE – Dessau-Roßlau (Sachsen-Anhalt)
DEG – Deggendorf (Bayern)
DEL – Delmenhorst (Niedersachsen)
DGF – Dingolfing-Landau (Bayern)
DH – Diepholz (Niedersachsen)
DI – Darmstadt-Dieburg (Hessen)
DIL – Lahn-Dill-Kreis Hessen
DIN – Wesel (Nordrhein-Westfalen)
DIZ – Rhein-Lahn-Kreis (Rheinland Pfalz)
DKB – Ansbach (Bayern)
DL – Mittelsachsen (Sachsen)
DLG – Dillingen an der Donau (Bayern)
DM – Mecklenburgische Seenplatte (Mecklenburg-Vorpommern)
DN – Düren (Nordrhein-Westfalen)
DO – Dortmund (Nordrhein-Westfalen)
DON – Donauwörth in Donau-Ries (Bayern)
DU – Duisburg (Nordrhein-Westfalen)
DUD – Göttingen Niedersachsen
DÜW – Bad Dürkheim (Rheinland-Pfalz)
DW – Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Sachsen)
DZ – Nordsachsen (Sachsen)

E

E – Essen (Nordrhein-Westfalen)
EA – Eisenach (Thüringen)
EB – Nordsachsen (Sachsen)
EBE – Ebersberg (Sachsen)
EBN – Haßberge (Bayern)
EBS – Forchheim, Bayreuth, Kulmbach (Bayern)
ECK – Rendsburg-Eckernförde (Schleswig-Holstein)
ED – Erding (Bayern)
EE – Elbe-Elster (Brandenburg)
EF – Erfurt (Thüringen)
EG – Rottal-Inn (Bayern)
EH – Eisenhüttenstadt (Brandenburg)
EI – Eichstätt (Bayern)
EIC – Eichsfeld (Thüringen)
EIL – Mansfeld-Südharz (Thüringen)
EIN – Northeim (Niedersachsen)
EIS – Saale-Holzland-Kreis (Thüringen)
EL – Emsland in Meppen (Niedersachsen)
EM – Emmendingen (Baden-Württemberg)
EMD – Emden (Niedersachsen)
EMS – Rhein-Lahn-Kreis (Rheinland-Pfalz)
EN – Ennepe-Ruhr-Kreis (Nordrhein-Westfalen)
ER – Erlangen/Stadt (Bayern)
ERB – Odenwaldkreis (Hessen)
ERH – Erlangen-Höchstadt (Bayern)
ERK – Heinsberg (Nordrhein-Westfalen)
ERZ – Erzgebirgskreis (Sachsen)
ES – Esslingen (Baden-Württemberg)
ESB – Amberg-Sulzbach, Bayreuth, Neustadt a. d. Waldnaab, Nürnberger Land (Bayern)
ESW – Werra-Meissner-Kreis (Hessen)
EU – Euskirchen (Nordrhein-Westfalen)
EW – Barnim (Brandenburg)

F

F – Frankfurt/Main (Hessen)
FB – Wetteraukreis in Friedberg (Hessen)
FD – Fulda (Hessen)
FDB – Aichach-Friedberg (Bayern)
FDS – Freudenstadt (Baden-Württemberg)
FEU – Ansbach (Bayern)
FF – Frankfurt (Oder) (Brandenburg)
FFB – Fürstenfeldbruck (Bayern)
FG – Mittelsachsen (Sachsen)
FI – Elbe-Elster (Brandenburg)
FKB – Waldeck-Frankenberg (Hessen)
FL – Flensburg (Schleswig-Holstein)
FLÖ – Mittelsachsen (Sachsen)
FN – Bodenseekreis  (Baden-Württemberg)
FO – Forchheim (Bayern)
FOR – Spree-Neiße (Brandenburg)
FR – Freiburg im Breisgau, Breisgau-Hochschwarzwald (Baden-Württemberg)
FRG – Freyung-Grafenau (Bayern)
FRI – Friesland (Niedersachsen)
FRW – Märkisch-Oderland (Brandenburg)
FS – Freising, Moosburg (Bayern)
FT – Frankenthal (Pfalz) (Rheinland-Pfalz)
FTL – Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Sachsen)
FÜ – Fürth (Bayern)
FÜS – Ostallgäu (Bayern)
FZ – Schwalm-Eder-Kreis (Hessen)

G

G – Gera (Thüringen)
GA – Altmarkkreis Salzwedel (Sachsen-Anhalt)
GAN – Northeim (Niedersachsen)
GAP – Garmisch-Partenkirchen (Bayern)
GC – Zwickau (Sachsen)
GD – Ostalbkreis (Baden-Württemberg)
GDB – Nordwestmecklenburg (Mecklenburg-Vorpommern)
GE – Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen)
GEL – Kleve (Nordrhein-Westfalen)
GEO – Schweinfurt, Haßberge (Bayern)
GER – Germersheim (Rheinland-Pfalz)
GF – Gifhorn (Niedersachsen)
GG – Gross-Gerau (Hessen)
GHA – Leipzig (Sachsen)
GHC – Wittenberg (Sachsen-Anhalt)
GI – Giessen (Hessen)
GK – Heinsberg (Nordrhein-Westfalen)
GL – Rheinisch-Bergischer Kreis(Nordrhein-Westfalen)
GLA -Recklinghausen (Nordrhein-Westfalen)
GM – Oberbergischer Kreis (Nordrhein-Westfalen)
GMN – Vorpommern-Rügen (Mecklenburg-Vorpommern)
GN – Main-Kinzig-Kreis (Hessen)
GNT – Jerichower Land (Sachsen-Anhalt)
GÖ – Göttingen (Niedersachsen)
GOA – Rhein-Hunsrück-Kreis (Rheinland-Pfalz)
GOH – Rhein-Lahn-Kreis (Rheinland-Pfalz)
GP – Göppingen (Baden-Württemberg)
GR – Görlitz (Sachsen)
GRA – Freyung-Grafenau (Bayern)
GRH – Meißen (Sachsen)
GRI – Rottal-Inn (Bayern)
GRM – Leipzig (Sachsen)
GRZ – Greiz (Thüringen)
GS – Goslar (Niedersachsen)
GT – Gütersloh (Nordrhein-Westfalen)
GTH – Gotha (Thüringen)
GÜ – Landkreis Rostock (Mecklenburg-Vorpommern)
GUB – Spree-Neiße (Brandenburg)
GUN – Weißenburg-Gunzenhausen (Bayern)
GV – Rhein-Kreis Neuss (Nordrhein-Westfalen)
GVM – Nordwestmecklenburg (Mecklenburg-Vorpommern)
GW – Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
GZ – Günzburg (Bayern)

H

H – Hannover (Niedersachsen)
HA – Hagen (Nordrhein-Westfalen)
HAB – Bad Kissingen (Bayern)
HAL – Halle (Sachsen-Anhalt)
HAM – Hamm (Nordrhein-Westfalen)
HAS – Hassberge (Bayern)
HB – Hansestadt Bremen (Bre)
HBN – Hildburghausen (Thüringen)
HBS – Harz (Sachsen-Anhalt)
HC – Mittelsachsen (Sachsen)
HCH – Zollernalbkreis (Baden-Württemberg)
HD – Rhein-Neckar-Kreis, Heidelberg (Baden-Württemberg)
HDH – Heidenheim (Baden-Württemberg)
HDL – Börde (Sachsen-Anhalt)
HE – Helmstedt (Niedersachsen)
HEB – Nürnberger Land (Bayern)
HEF – Hersfeld-Rotenburg (Hessen)
HEI – Dithmarschen (Schleswig-Holstein)
HEL – Hessicher Landtag (Hessen)
HER – Herne (Nordrhein-Westfalen)
HET – Mansfeld-Südharz (Sachsen-Anhalt)
HF – Herford (Nordrhein-Westfalen)
HG – Hochtaunuskreis (Hessen)
HGN – Ludwigslust-Parchim (Mecklenburg-Vorpommern)
HGW – Hansestadt Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
HH – Freie und Hansestadt Hamburg (Hamburg)
HHM – Burgenlandkreis (Sachsen-Anhalt)
HI – Hildesheim (Niedersachsen)
HIG – Eichsfeld (Thüringen)
HIP – Roth (Bayern)
HK – Heidekreis (Niedersachsen)
HL – Hansestadt Lübeck (Schleswig-Holstein)
HM – Hameln-Pyrmont (Niedersachsen)
HMÜ – Göttingen (Niedersachsen)
HN – Heilbronn (Baden-Württemberg)
HO – Hof (Bayern)
HOG – Kassel (Hessen)
HOH – Haßberge (Bayern)
HOL – Holzminden (Niedersachsen)
HOM – Saarpfalz-Kreis außer Stadt St. Ingbert (IGB) (Saar)
HOR – Freudenstadt (Baden-Württemberg)
HÖS – Erlangen-Höchstadt (Bayern)
HOT – Zwickau (Sachsen)
HP – Bergstrasse (Hessen)
HR – Schwalm-Eder-Kreis  (Hessen)
HRO – Hansestadt Rostock (Mecklenburg-Vorpommern)
HS – Heinsberg (Nordrhein-Westfalen)
HSK – Hochsauerlandkreis (Nordrhein-Westfalen)
HST – Hansestadt Stralsund (Mecklenburg-Vorpommern)
HU – Hanau (Sachsen-Anhalt)
HV – Stendal (Brandenburg)
HVL – Havelland (Brandenburg)
HWI – Hansestadt Wismar (Mecklenburg-Vorpommern)
HX – Höxter (Nordrhein-Westfalen)
HY – Bautzen (Sachsen)
HZ – Harz (Sachsen-Anhalt)

I

IGB – St. Ingbert (Saar)
IK – Ilm-Kreis (Thüringen)
IL – Ilm-Kreis (Thüringen)
ILL – Neu-Ulm (Bayern)
IN – Ingolstadt (Bayern)
IZ – Steinburg (Schleswig-Holstein)

J

J – Jena (Thüringen)
JE – Wittenberg (Sachsen-Anhalt)
JL – Jerichower Land (Sachsen-Anhalt)
Jül – Düren (Nordrhein-Westfalen)

K

K – Köln (Nordrhein-Westfalen)
KA – Karlsruhe (Baden-Württemberg)
KB – Waldeck-Frankenberg  (Hessen)
KC – Kronach (Bayern)
KE – Kempten (Allgäu) (Bayern)
KEH – Kelheim (Bayern)
KEL – Ortenaukreis (Baden-Württemberg)
KEM – Tirschenreuth, Bayreuth (Bayern)
KF – Kaufbeuren (Bayern)
KG – Bad Kissingen (Bayern)
KH – Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz)
KI – Kiel (Schleswig-Holstein)
KIB – Donnersbergkreis (Rheinland-Pfalz)
KK – Viersen (Nordrhein-Westfalen)
KL – Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)
KLE – Kleve (Nordrhein-Westfalen)
KLZ – Altmarkkreis Salzwedel (Sachsen-Anhalt)
KM – Bautzen (Sachsen)
KN – Konstanz (Baden-Württemberg)
KO – Koblenz (Rheinland-Pfalz)
KÖN – Rhön-Grabfeld (Bayern)
KÖT – Anhalt-Bitterfeld (Sachsen-Anhalt)
KÖZ – Cham (Bayern)
KR – Krefeld (Nordrhein-Westfalen)
KRU – Günzburg (Bayern)
KS – Kassel (Hessen)
KT – Kitzingen (Bayern)
KU – Kulmbach (Bayern)
KÜN – Hohenlohekreis (Baden-Württemberg)
KUS – Kusel (Rheinland-Pfalz)
KW – Dahme-Spreewald (Brandenburg)
KY – Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg)
KYF – Kyffhäuserkreis (Thüringen)

L

L – Leipzig (Sachsen)
LA – Landshut (Bayern)
LAU – Nürnberger Land  (Bayern)
LB – Ludwigsburg (Baden-Württemberg)
LBS – Saale-Orla-Kreis (Thüringen)
LBZ – Ludwigslust-Parchim (Mecklenburg-Vorpommern)
LC – Dahme-Spreewald (Brandenburg)
LD – Landau in der. Pfalz
LDK – Lahn-Dill-Kreis (Hessen)
LDS – Dahme-Spreewald (Brandenburg)
LEO – Böblingen (Baden-Württemberg)
LER – Leer (Niedersachsen)
LEV – Leverkusen (Nordrhein-Westfalen)
LG – Lüneburg (Niedersachsen)
LH – Coesfeld, Unna (Nordrhein-Westfalen)
LI – Lindau (Bodensee) (Baden-Württemberg)
LIB – Elbe-Elster (Brandenburg)
LIF – Lichtenfels (Bayern)
LIP – Lippe (Nordrhein-Westfalen)
LL – Landsberg am Lech (Bayern)
LM – Limburg-Weilburg (Hessen)
LN – Dahme-Spreewald (Brandenburg)
LÖ – Lörrach (Baden-Württemberg)
LÖB – Görlitz (Sachsen)
LOS – Oder-Spree (Brandenburg)
LP – Soest (Nordrhein-Westfalen)
LR – Ortenaukreis (Baden-Württemberg)
LRO – Rostock (Mecklenburg-Vorpommern)
LSZ – Unstrut-Hainich-Kreis (Thüringen)
LU – Ludwigshafen am Rhein (Rheinland-Pfalz)
LÜN – Unna (Nordrhein-Westfalen)
LUP – Ludwigslust-Parchim (Mecklenburg-Vorpommern)
LWL – Ludwigslust-Parchim (Mecklenburg-Vorpommern)

M

M – München (Bayern)
MA – Mannheim (Baden-Württemberg)
MAB – Erzgebirgskreis (Sachsen)
MAI – Kelheim, Landshut (Bayern)
MAK – Wunsiedel im Fichtelgebirge (Bayern)
MAL – Landshut (Bayern)
MB – Miesbach (Bayern)
MC – Mecklenburgische Seenplatte (Mecklenburg-Vorpommern)
MD – Magdeburg (Sachsen-Anhalt)
ME – Mettmann (Nordrhein-Westfalen)
MED – Dithmarschen (Schleswig-Holstein)
MEG – Schwalm-Eder-Kreis (Hessen)
MEI – Meissen (Sachsen)
MEK – Erzgebirgskreis (Sachsen)
MER – Saalekreis (Sachsen-Anhalt)
MET – Rhön-Grabfeld (Bayern)
MG – Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen)
MGH – Main-Tauber-Kreis (Baden-Württemberg)
MGN – Schmalkalden-Meiningen (Thüringen)
MH – Mülheim an der Ruhr (Nordrhein-Westfalen)
MHL – Unstrut-Hainich-Kreis (Thüringen)
MI – Minden-Lübbecke (Nordrhein-Westfalen)
MIL – Miltenberg (Bayern)
MK – Märkischer Kreis (Nordrhein-Westfalen)
MKK – Main-Kinzig-Kreis (Hessen)
ML – Mansfeld-Südharz (Sachsen-Anhalt)
MM – Memmingen (Bayern)
MN – Unterallgäu (Bayern)
MO – Wesel (Nordrhein-Westfalen)
MOD – Ostallgäu (Bayern)
MOL – Märkisch-Oderland (Brandenburg)
MON – Aachen, Düren (Nordrhein-Westfalen)
MOS – Neckar-Odenwald-Kreis in Mosbach (Baden-Württemberg)
MQ – Saalekreis (Sachsen-Anhalt)
MR – Marburg-Biedenkopf (Hessen)
MS – Münster (Nordrhein-Westfalen)
MSE – Mecklenburgische Seenplatte (Mecklenburg-Vorpommern)
MSH – Mansfeld-Südharz (Sachsen-Anhalt)
MSP – Main-Spessart (Bayern)
MST – Mecklenburgische Seenplatte (Mecklenburg-Vorpommern)
MTK – Main-Taunus-Kreis (Hessen)
MTL – Leipzig (Sachsen)
MÜ – Mühldorf am Inn (Bayern)
MÜB – Bayreuth, Hof (Bayern)
MÜR – Mecklenburgische Seenplatte (Mecklenburg-Vorpommern)
MVL – Mecklenburg-Vorpommerscher Landtag (Mecklenburg-Vorpommern)
MW – Mittelsachsen (Sachsen)
MY – Mayen-Koblenz (Rheinland-Pfalz)
MYK – Mayen-Koblenz (Rheinland-Pfalz)
MZ – Mainz (Rheinland-Pfalz)
MZG – Merzig-Wadern (Saar)

N

N – Nürnberg, Nürnberger Land (Bayern)
NAB – Amberg-Sulzbach, Schwandorf (Bayern)
NAI – Hof (Bayern)
NAU – Havelland (Brandenburg)
NB – Neubrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern)
ND – Neuburg-Schrobenhausen (Bayern)
NDH – Nordhausen (Thüringen)
NE – Rhein-Kreis Neuss (Nordrhein-Westfalen)
NEA – Neustadt an der Aisch-Bad Winsheim (Bayern)
NEB – Burgenlandkreis (Sachsen-Anhalt)
NEC – Zulassungsstelle Coburg, Zweckverband (Bayern)
NEN – Schwandorf (Bayern)
NES – Rhön-Grabfeld (Bayern)
NEW – Neustadt an der Waldnaab (Bayern)
NF – Nordfriesland (Schleswig-Holstein)
NH – Sonneberg (Thüringen)
NI – Nienburg (Weser) (Niedersachsen)
NK – Neunkirchen Saar (Saar)
NM – Neumarkt in der Oberpfalz (Bayern)
NMB – Burgenlandkreis (Sachsen-Anhalt)
NMS – Neumünster (Schleswig-Holstein)
NÖ – Donau-Ries (Bayern)
NOH – Grafschaft Bentheim (Niedersachsen)
NOL – Görlitz (Sachsen)
NOM – Northeim (Niedersachsen)
NOR – Aurich (Niedersachsen)
NP – Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg)
NR – Neuwied (Rheinland-Pfalz)
NRW – Landesregierung, Landtag und Polizei (Nordrhein-Westfalen)
NT – Esslingen (Baden-Württemberg)
NU – Neu-Ulm (Bayern)
NVP – Vorpommern-Rügen (Mecklenburg-Vorpommern)
NW – Neustadt an der Weinstrasse (Rheinland-Pfalz)
NWM – Nordwestmecklenburg
NY – Görlitz (Sachsen)
NZ – Mecklenburgische Seenplatte (Mecklenburg-Vorpommern)

O

OA – Oberallgäu (Bayern)
OAL – Ostallgäu (Bayern)
OB – Oberhausen (Nordrhein-Westfalen)
OBG – Stendal (Sachsen-Anhalt)
OC – Börde (Sachsen-Anhalt)
OCH – Würzburg (Bayern)
OD – Stormarn (Schleswig-Holstein)
OE – Olpe (Nordrhein-Westfalen)
OF – Offenbach am Main (Hessen)
OG – Ortenaukreis (Baden-Württemberg)
OH – Ostholstein (Schleswig-Holstein)
OHA – Osterode am Harz (Niedersachsen)
ÖHR – Hohenlohekreis (Baden-Württemberg)
OHV – Oberhavel (Brandenburg)
OHZ – Osterholz (Niedersachsen)
OK – Börde (Sachsen-Anhalt)
OL – Oldenburg (Oldenburg) (Niedersachsen)
OP – Leverkusen (Nordrhein-Westfalen)
OPR – Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg)
OS – Osnabrück (Niedersachsen)
OSL – Oberspreewald-Lausitz (Brandenburg)
OVI – Schwandorf (Bayern)
OVL – Vogtlandkreis (Sachsen)
OVP – Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
OZ – Nordsachsen (Sachsen)

P

P – Potsdam (Brandenburg)
PA – Passau (Bayern)
PAF – Pfaffenhofen a. d. Ilm (Bayern)
PAN – Rottal-Inn (Bayern)
PAR – Neumarkt in der Oberpfalz, Kehlheim (Bayern)
PB – Paderborn (Nordrhein-Westfalen)
PCH – Ludwigslust-Parchim (Mecklenburg-Vorpommern)
PE – Peine (Niedersachsen)
PEG – Bayreuth, Forchheim, Nürnberger Land (Bayern)
PF – Enzkreis, Pforzheim (Baden-Württemberg)
PI – Pinneberg (Schleswig-Holstein)
PIR – Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Sachsen)
PL – Vogtlandkreis (Sachsen)
PLÖ – Plön (Schleswig-Holstein)
PM – Potsdam-Mittelmark (Brandenburg)
PN – Saale-Orla-Kreis (Thüringen)
PR – Prignitz (Brandenburg)
PRÜ – Eifelkreis Bitburg-Prüm (Rheinland-Pfalz)
PS – Pirmasens, Südwestpfals (Rheinland-Pfalz)
PW – Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
PZ – Uckermark (Brandenburg)

Q

QFT – Saalekreis (Sachsen-Anhalt)
QLB – Harz (Sachsen-Anhalt)

R

R – Regensburg (Bayern)
RA – Rastatt (Baden-Württemberg)
RC – Vogtlandkreis (Sachsen)
RD – Rendsburg-Eckernfoerde (Schleswig-Holstein)
RDG – Vorpommern-Rügen (Mecklenburg-Vorpommern)
RE – Recklinghausen (Nordrhein-Westfalen)
REG – Regen (Bayern)
REH – Wunsiedel im Fichtelgebirge, Hof (Bayern)
RG – Meißen (Sachsen)
RH – Roth (Bayern)
RI – Schaumburg (Niedersachsen)
RID – Kelheim (Bayern)
RIE – Meißen (Sachsen)
RL – Mittelsachsen (Sachsen)
RM – Mecklenburgische Seenplatte (Mecklenburg-Vorpommern)
RN – Havelland (Brandenburg)
RO – Rosenheim (Bayern)
ROD – Cham, Schwandorf (Bayern)
ROF – Hersfeld-Rotenburg (Hessen)
ROK – Donnersbergkreis (Rheinland-Pfalz)
ROL – Kelheim, Landshut (Bayern)
ROS – Rostock (Landkreis) (Mecklenburg-Vorpommern)
ROT – Ansbach (Bayern)
ROW – Rotenburg (Wümme) (Niedersachsen)
RP – Rhein-Pfalz-Kreis (Rheinland-Pfalz)
RS – Remscheid, Stadt (Nordrhein-Westfalen)
RSL – Dessau-Roßlau, Stadt (Sachsen-Anhalt)
RT – Reutlingen (Baden-Württemberg)
RU – Saalfeld-Rudolstadt (Thüringen)
RÜD – Rheingau-Taunus-Kreis in Rüdesheim (Hessen)
RÜG – Vorpommern-Rügen (Mecklenburg-Vorpommern)
RV – Ravensburg (Baden-Württemberg)
RW – Rottweil (Baden-Württemberg)
RZ – Herzogtum Lauenburg (Schleswig-Holstein)

S

S – Stuttgart (Baden-Württemberg)
SAB – Trier-Saarburg (Rheinland-Pfalz)
SAD – Schwandorf (Bayern)
SAL – Saarländischer Landtag (Saarland)
SAN – Kulmbach, Kronach, Hof (Bayern)
SAW – Altmarkkreis Salzwedel (Sachsen-Anhalt)
SB – Saarbrückenn, Stadt und Stadtverband außer Völklingen, Stadt (VK) (Saar)
SBG – Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
SBK – Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt)
SC – Schwabach, Stadt (Bayern)
SCZ – Saale-Orla-Kreis (Thüringen)
SDH – Kyffhäuserkreis (Thüringen)
SDL – Stendal (Sachsen-Anhalt)
SDT – Uckermark (Brandenburg)
SE – Segeberg (Schleswig-Holstein)
SEB – Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Sachsen)
SEE – Märkisch-Oderland (Brandenburg)
SEF – Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim (Bayern)
SEL – Wunsiedel im Fichtelgebirge (Bayern)
SFA – Soltau-Fallingbostel (Niedersachsen)
SFB – Oberspreewald-Lausitz (Brandenburg)
SFT – Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt)
SG – Solingen, Stadt (Nordrhein-Westfalen)
SGH – Mansfeld-Südharz (Sachsen-Anhalt)
SHA – Schwäbisch Hall (Baden-Württemberg)
SHG – Schaumburg in Stadthagen (Niedersachsen)
SHK – Saale-Holzland-Kreis
SHL – Suhl, Stadt (Thüringen)
SI – Siegen-Wittgenstein (Nordrhein-Westfalen)
SIG – Sigmaringen (Baden-Württemberg)
SIM – Rhein-Hunsrück-Kreis in Simmern (Rheinland-Pfalz)
SK – Saalkreis (Sachsen-Anhalt)
SL – Schleswig-Flensburg (Schleswig-Holstein)
SLE – Euskirchen, Düren (Nordrhein-Westfalen)
SLF – Saalfeld-Rudolstadt (Thüringen)
SLK – Salzlandkreis (Sachsen-Anhalt)
SLN – Altenburger Land (Thüringen)
SLS – Saarlouis (Saar)
SLÜ – Main-Kinzig-Kreis (Hessen)
SLZ – Wartburgkreis (Thüringen)
SM – Schmalkalden-Meiningen (Thüringen)
SN – Schwerin, Stadt (Mecklenburg-Vorpommern)
SO – Soest (Nordrhein-Westfalen)
SOB – Neuburg-Schrobenhausen (Bayern)
SOG – Weilheim-Schongau (Bayern)
SOK – Saale-Orla-Kreis (Thüringen)
SÖM – Sömmerda (Thüringen)
SON – Sonneberg (Thüringen)
SP – Speyer, Stadt (Rheinland-Pfalz)
SPB – Spree-Neiße (Brandenburg)
SPN – Spree-Neisse (Brandenburg)
SR – Straubing (Bayern)
SRB – Märkisch-Oderland (Brandenburg)
SRO – Saale-Holzland-Kreis (Bayern)
ST – Steinfurt (Nordrhein-Westfalen)
STA – Starnberg (Bayern)
STB – Ludwigslust-Parchim (Mecklenburg-Vorpommern)
STD – Stade (Niedersachsen)
STE – Lichtenfels (Bayern)
STL – Erzgebirgskreis (Sachsen)
SU – Rhein-Sieg-Kreis (Nordrhein-Westfalen)
SUL – Amberg-Sulzbach (Bayern)
SÜW – Südliche Weinstrasse (Rheinland-Pfalz)
SW – Schweinfurt (Bayern)
SWA – Rheingau-Taunus-Kreis (Hessen)
SZ – Salzgitter, Stadt (Niedersachsen)
SZB – Erzgebirgskreis (Niedersachsen)

T

TBB – Main-Tauber-Kreis (Baden-Württemberg)
TDO – Nordsachsen (Sachsen)
TE – Steinfurt (Nordrhein-Westfalen)
TET – Rostock, Landkreis (Mecklenburg-Vorpommern)
TF – Teltow-Fläming (Brandenburg)
TG – Nordsachsen (Sachsen)
THL – Thüringer Landtag (Thüringen)
THW – Technisches Hilfswerk (bundesweit)
TIR – Tirschenreuth (Bayern)
TO – Nordsachsen (Sachsen)
TÖL – Bad Tölz-Wolfratshausen (Bayern)
TP – Uckermark (Brandenburg)
TR – Trier, Stadt und Trier-Saarburg (Rheinland-Pfalz)
TS – Traunstein (Bayern)
TÜ – Tübingen (Baden-Württemberg)
TUT – Tuttlingen (Baden-Württemberg

U

UE – Uelzen (Niedersachsen)
UEM – Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
UER – Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
UFF – Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim (Bayern
UH – Unstrut-Hainich-Kreis
UL – Ulm, Stadt, Alb-Donau-Kreis (Baden-Württemberg)
UM – Uckermark (Brandenburg)
UN – Unna (Nordrhein-Westfalen)
USI – Hochtaunuskreis (Hessen)

V

V – Vogtlandkreis (Sachsen)
VAI – Ludwigsburg (Baden-Württemberg)
VB – Vogelsbergkreis (Hessen)
VEC – Vechta (Niedersachsen)
VER – Verden (Niedersachsen)
VG – Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
VIB – Vilsbiburg/Landkreis Rottal-Inn/Landshut (Bayern)
VIE – Viersen (Nordrhein-Westfalen)
VOH – Neustadt an der Waldnaab (Bayern)
UE – Uelzen (Niedersachsen)
VR – Vorpommern-Rügen (Mecklenburg-Vorpommern)
VS – Schwarzwald-Baar-Kreis (Baden-Württemberg)

W

W – Wuppertal, Stadt (Nordrhein-Westfalen)
WA – Landkreis Waldeck-Frankenberg (Hessen)
WAF – Warendorf (Nordrhein-Westfalen)
WAK – Wartburgkreis (Thüringen)
WAN – Herne, Stadt (Nordrhein-Westfalen)
WAT – Bochum, Stadt (Nordrhein-Westfalen)
WB – Wittenberg (Sachsen-Anhalt)
WBS – Eichsfeld (Thüringen)
WDA – Zwickau (Sachsen)
WE – Weimar, Stadt (Thüringen)
WEL – Limburg-Weilburg (Hessen)
WEN – Weiden in der Oberpfalz, Stadt (Bayern)
WER – Dillingen an der Donau (Bayern)
WES – Wesel (Nordrhein-Westfalen)
WF – Wolfenbüttel (Niedersachsen)
WHV – Wilhelmshaven, Stadt (Niedersachsen)
WI – Wiesbaden, Stadt (Hessen)
WIL – Bernkastel-Wittlich (Rheinland-Pfalz)
WIS – Nordwestmecklenburg (Mecklenburg-Vorpommern)
WIT – Ennepe-Ruhr-Kreis (Nordrhein-Westfalen)
WIZ – Werra-Meißner-Kreis (Hessen)
WK – Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg)
WL – Harburg  (Niedersachsen)
WLG – Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
WM – Rems-Murr-Kreis (Bayern)
WMS – Landkreis Börde (Sachsen-Anhalt)
WN – Rems-Murr-Kreis (Baden-Württemberg)
WND – St. Wendel (Saar)
WO – Worms, Stadt (Rheinland-Pfalz)
WOB – Wolfsburg, Stadt (Niedersachsen)
WOH – Kassel (Hessen)
WOL – Ortenaukreis (Baden-Württemberg)
WOR – Bad Tölz-Wolfratshausen, Müchen, Starnberg (Bayern)
WOS – Freyung-Grafenau (Bayern)
WR – Harz (Sachsen-Anhalt)
WRN – Mecklenburgische Seenplatte (Mecklenburg-Vorpommern)
WS – Rosenheim (Bayern)
WSF – Burgenlandkreis (Sachsen-Anhalt)
WST – Ammerland in Westerstede (Niedersachsen)
WSW – Görlitz (Sachsen)
WT – Waldshut (Baden-Württemberg)
WTM – Wittmund (Niedersachsen)
WÜ – Würzburg (Bayern)
WUG – Weissenburg-Gunzenhausen (Bayern)
WÜM –  Cham (Bayern)
WUN – Wunsiedel im Fichtelgebirge (Bayern)
WUR – Leipzig (Sachsen)
WW – Westerwald (Rheinland-Pfalz)
WZ – Wetzlar, Stadt (Hessen)
WZL – Börde (Sachsen-Anhalt)

X

X – Bundeswehr für NATO-Hauptquartiere (bundesweit)
Y – Bundeswehr (bundesweit)

Z

Z – Zwickau (Sachsen)
ZE – Anhalt-Bitterfeld (Sachsen-Anhalt)
ZEL – Cochem-Zell (Rheinland-Pfalz)
ZI – Görlitz (Sachsen)
ZIG – Schwalm-Eder-Kreis (Hessen)
ZP – Erzgebirgskreis (Sachsen)
ZR – Greiz (Thüringen)
ZW – Südwestpfalz , Zweibrücken, Stadt (Rheinland-Pfalz)
ZZ – Burgenlandkreis (Sachsen-Anhalt)

alle Angaben ohne Gewähr

4 Gedanken zu „Autokennzeichen

  1. Ich suche eine Person Kit dem Vornamen Walter und der wohnt in Aldekerk. Ich weis aber nicht wie er mit Nachnamen heisst. ER Ist Dienstags beim Badminton in Geldern von der Diakonie geht das aus. Und sein Autokennzeichen ist:KLE WD 66!Ich brauche nur den Namen von diesem Herrn.

  2. Diese Liste ist ja voller Fehler!!! Z. b. BT ist Bayreuth nicht Bayernreuth oder bei DON sollte die Beschreibung wohl eher Donauwörth in Donau-Ries lauten. Ein Landkreis kann kaum Teil einer Stadt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.