Wovon sich die KFZ-Kürzel ableiten

Wovon sich die KFZ-Kürzel ableiten

Wovon leiten sich Autokennzeichen-Kürzel ab?

Wovon leiten sich Autokennzeichen-Kürzel ab?

Durch die Wiedervergabe von Unterscheidungszeichen in Folge der Kennzeichenliberalisierung ergeben sich Kürzel für die Kennzeichen die man nicht direkt von dem aktuellen Kreis, Stadt ableiten lassen.

Beispielsweise WAT für Bochum (BO) oder CAS für Recklinghausen (RE). So leiten sich hier WAT von Wattenscheid und CAS von Castrop-Rauxel ab.

Man findet heute in Bochum das Kennzeichen BO, aber auch das wiedereingeführte WAT bzw. in Recklinghausen neben RE auch das Kürzel CAS.

In der folgenden Liste finden sie aktuelle Kennzeichen mit der Stadt/Landkreis und dahinter wovon sich das Kürzel ursprünglich ableitet und in welchem Bundesland es liegt.

Liste deutscher Autokennzeichen

A

A – Augsburg abgeleitet von Augsburg (Bayern)
AA – Ostalbkreis abgeleitet von AAlen (Baden-Württemberg)
AB – Aschaffenburg abgleitet von AschaffenBurg (Bayern)
ABG – Altenburger abgleitet von AltenBurG Land (Thüringen)
ABI – Anhalt-Bitterfeld abgleitet von Anhalt, BItterfeld (Thüringen)
AC – Aachen abgeleitet von AaChen (Nordrhein-Westfalen)
AE- Vogtlandkreis abgeleitet von AuErbach (Sachsen)
AH – Borken abgeleitet von AHaus (Nordrhein-Westfalen)
AIB – München, Rosenheim abgeleitet von AIBling (Bayern)
AIC – Aichach-Friedberg abgeleitet von AIChach (Bayern)
AK – Altenkirchen (Westerwald) abgeleitet von AltenKirchen (Rheinland-Pfalz)
ALF – Hildesheim abgeleitet von ALFeld (Niedersachsen)
ALZ – Aschaffenburg abgeleitet von ALZenau (Bayern)
AM – Amberg abgeleitet von AMberg (Bayern)
AN – Ansbach abgeleitet von ANsbach (Bayern)
ANA – Erzgebirgskreis abgeleitet von ANnAberg (Sachsen)
ANG – Uckermark abgeleitet von ANGermünde (Brandenburg)
ANK – Vorpommern-Greifswald abgeleitet von ANKlam (Mecklenburg-Vorpommern)
AÖ – Altötting abgeleitet von AltÖtting (Bayern)
AP – Weimarer Land abgeleitet von APolda (Thüringen)
APD – Weimarer Land abgeleitet von APolDa (Thüringen)
ARN – Ilm-Kreis abgeleitet von ARNstadt (Thüringen)
ART – Kyffhäuserkreis abgeleitet von ARTern (Thüringen)
AS – Amberg-Sulzbach abgeleitet von Amberg, Sulzbach (Bayern)
ASL – Salzlandkreis abgeleitet von ASchersLeben (Sachsen-Anhalt)
ASZ – Erzgebirgskreis abgeleitet von Aue, SchwarZenberg (Sachsen)
AT – Mecklenburgische Seenplatte abgeleitet von AltenTreptow (Mecklenburg-Vorpommern)
AU – Erzgebirgskreis abgeleitet von AUe (Sachsen)
AUR – Aurich abgeleitet von AURich (Niedersachsen)
AW – Ahrweiler abgeleitet von AhrWeiler (Rheinland-Pfalz)
AZ – Alzey-Worms abgeleitet von AlZey (Rheinland-Pfalz)
AZE – Anhalt-Bitterfeld abgeleitet von Anhalt-ZErbst (Sachsen-Anhalt)

B

B – Berlin abgeleitet von Berlin (Berlin)
BA – Bamberg abgeleitet von BAmberg (Bayern)
BAD – Baden-Baden abgeleitet von BADen-Baden (Baden-Württemberg)
BAR – Barnim abgeleitet von BARnim (Brandenburg)
BB – Böblingen abgeleitet von BöBlingen (Baden-Württemberg)
BBG – Salzlandkreis abgeleitet von BernBurG (Sachsen-Anhalt)
BBL – Brandenburgische Landesregierung abgeleitet von BrandenBurgische Landesregierung (Brandenburg)
BC – Biberach abgeleitet von BiberaCh (Baden-Württemberg)
BCH – Neckar-Odenwald-Kreis abgeleitet von BuCHen (Baden-Württemberg)
BD – Bund, Deutscher Bundestag, Bundesrat, Bundesministerien, Bundesregierung, Bundesfinanzverwaltung, Bundesverfassungsgericht (bundesweit) abgeleitet von BunD
BE – Warendorf abgeleitet von BEckum (Nordrhein-Westfalen)
BED – Mittelsachsen abgeleitet von Brand-ErbisDorf (Sachsen)
BER – Barnim abgeleitet von BERnau (Berlin)
BF – Steinfurt abgeleitet von BurgsteinFurt (Nordrhein-Westfalen)
BGD – Berchtesgadener Land  abgeleitet von BerchtesGaDen (Bayern)
BGL – Berchtesgadener Land abgeleitet von BerchtesGadener Land (Bayern)
BH – Ortenaukreis, Raststatt abgeleitet von BüHl (Baden-Württemberg)
BI – Bielefeld abgeleitet von BIelefeld (Nordrhein-Westfalen)
BID – Marburg-Biedenkopf abgeleitet von BIeDenkopf (Hessen)
BIN – Mainz-Bingen abgeleitet von BINgen (Rheinland-Pfalz)
BIR – Birkenfeld abgeleitet von BIRkenfeld (Rheinland-Pfalz)
BIT – Eifelkreis Bitburg-Prüm abgeleitet von BITburg (Rheinland-Pfalz)
BIW – Bauzen abgeleitet von BIschofsWerda (Sachsen)
BK – Börde, Rems-Murr-Kreis abgeleitet von BacKnang bzw. Börde Kreis (Sachsen-Anhalt)
BKS – Bernkastel-Wittlich abgeleitet von BernKaStel (Rheinland-Pfalz)
BL – Zollernalbkreis abgeleitet von BaLingen (Baden-Württemberg)
BLB – Siegen-Wittgenstein abgeleitet von BerLeBurg (Nordrhein-Westfalen)
BLK – Burgenlandkreis abgeleitet von BurgenLandKreis (Sachsen-Anhalt)
BM – Rhein-Erft-Kreis abgeleitet von BergheiM (Nordrhein-Westfalen)
BN – Bonn abgeleitet von BonN (Nordrhein-Westfalen)
BNA – Leipzig abgeleitet von BorNA (Sachsen)
BO – Bochum abgeleitet von BOchum (Nordrhein-Westfalen)
BÖ – Börde abgeleitet vonrde (Sachsen-Anhalt)
BOH – Borken abgeleitet von BOcHolt (Nordrhein-Westfalen)
BOR – Borken abgeleitet von BORken (Nordrhein-Westfalen)
BOT – Bottrop abgeleitet von BOTtrop (Nordrhein-Westfalen)
BP – Bundespolizei abgeleitet von BundesPolizei (bundesweit)
BRA – Wesermarsch abgeleitet von BRAke (Niedersachsen)
BRB – Brandenburg abgeleitet von BRandenBurg (Brandenburg)
BRG – Jerichower Land abgeleitet von BuRG (Sachsen-Anhalt)
BRK – Bad Kissingen abgeleitet von BRücKenau (Bayern)
BRL – Goslar abgeleitet von BRaunLage (Niedersachsen)
BRV – Rotenburg (Wümme) abgeleitet von BRemerVörde (Niedersachsen)
BS – Braunschweig abgeleitet von BraunSchweig (Niedersachsen)
BSB – Osnabrück abgeleitet von BeeSKow (Niedersachsen)
BT – Bayreuth abgeleitet von BayreuTh (Bayern)
BTF – Anhalt-Bitterfeld abgeleitet von BitTerFeld (Sachsen-Anhalt)
BÜD – Wetteraukreis abgeleitet von BÜDingen (Hessen)
BÜR – Paderborn abgeleitet von BÜRen (Nordrhein-Westfalen)
BUL – Amberg-Sulzbach, Schwandorf abgeleitet von BUrgLengenfeld (Bayern)
BÜS – Konstanz, Gemeinde Büsingen am Hochrhein abgeleitet von BÜSingen (Baden-Württemberg)
BÜZ – Landkreis Rostock abgeleitet von tZow (Mecklenburg-Vorpommern)
BW – Bundes-Wasser- und Schiffahrtsverwaltung abgeleitet von Bundes-Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (bundesweit)
BWL – Baden-Württemberg Landesregierung und Landtag abgeleitet von Baden-Württembergischer Landtag (Baden-Württemberg)
BYL – Bayern Landesregierung und Landtag abgeleitet von BaYerischer Landtag (Bayern)
BZ – Bautzen abgeleitet von BautZen (Sachsen)

C

C – Chemnitz abgeleitet von Chemnitz (Sachsen)
CA – Oberspreewald-Lausitz abgeleitet von CAlau (Brandenburg)
CAS – Recklinghausen abgeleitet von CAStrop (Nordrhein-Westfalen)
CB – Cottbus abgeleitet von CottBus (Brandenburg)
CE – Celle abgeleitet von CElle (Niedersachsen)
CHA – Cham abgeleitet von CHAm (Bayern)
CLP – Cloppenburg abgeleitet von CLopPenburg (Niedersachsen)
CLZ – Goslar abgeleitet von CLausthal-Zellerfeld (Niedersachsen)
CO – Zulassungsstelle Coburg, Zweckverband abgeleitet von COburg (Bayern)
COC – Cochem-Zell abgeleitet von COChem (Rheinland-Pfalz)
COE – Coesfeld abgeleitet von COEsfeld (NRW)
CR – Schwäbisch Hall abgeleitet von CRailsheim (Baden-Württemberg)
CUX – Cuxhaven abgeleitet von CUXhaven (Niedersachsen)
CW – Calw abgeleitet von CalW (Baden-Württemberg)

D

D – Düsseldorf abgeleitet von Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)
DA – Darmstadt abgeleitet von DArmstadt (Hessen)
DAH – Dachau abgeleitet von DAcHau (Bayern)
DAN – Lüchow-Dannenberg abgeleitet von DANnenberg (Niedersachsen)
DAU – Vulkaneifel abgeleitet von DAUn (Rheinland-Pfalz)
DB – Deutsche Bundesbahn abgeleite von Deutsche Bundesbahn
DBR – Rostock abgeleitet von DoBeRan (Mecklenburg-Vorpommern)
DD – Dresden abgeleitet von DresDen (Sachsen)
DE – Dessau-Roßlau abgeleitet von DEssau (Sachsen-Anhalt)
DEG – Deggendorf abgeleitet von DEGgendorf (Bayern)
DEL – Delmenhorst abgeleitet von DELmenhorst (Niedersachsen)
DGF – Dingolfing-Landau abgeleitet von DinGolFing (Bayern)
DH – Diepholz abgeleitet von DiepHolz (Niedersachsen)
DI – Darmstadt-Dieburg abgeleitet von DIeburg (Hessen)
DIL – Lahn-Dill-Kreis abgeleitet von DILlenburg (Hessen)
DIN – Wesel abgeleitet von DINslaken (Nordrhein-Westfalen)
DIZ – Rhein-Lahn-Kreis abgeleitet von DIeZ (Rheinland Pfalz)
DKB – Ansbach abgeleitet von DinKelsBühl (Bayern)
DL – Mittelsachsen abgeleitet von DöbeLn (Sachsen)
DLG – Dillingen an der Donau abgeleitet von DilLinGen (Bayern)
DM – Mecklenburgische Seenplatte abgeleitet von DemMin (Mecklenburg-Vorpommern)
DN – Düren abgeleitet von DüreN (Nordrhein-Westfalen)
DO – Dortmund abgeleitet von DOrtmund (Nordrhein-Westfalen)
DON – Donau-Ries in Donauwörth abgeleitet von DONauwörth (Bayern)
DU – Duisburg abgeleitet von DUisburg (Nordrhein-Westfalen)
DUD – Göttingen abgeleitet von DUDerstadt (Niedersachsen)
DÜW – Bad Dürkheim abgeleitet von rkheim an der Weinstraße (Rheinland-Pfalz)
DW – Sächsische Schweiz-Osterzgebirge abgeleitet von DippoldisWalde (Sachsen)
DZ – Nordsachsen abgeleitet von DelitZsch (Sachsen)

E

E – Essen abgeleitet von Essen(Nordrhein-Westfalen)
EA – Eisenach abgeleitet von EisenAch (Thüringen)
EB – Nordsachsen abgeleitet von EilenBurg (Sachsen)
EBE – Ebersberg abgeleitet von EBErsberg (Sachsen)
EBN – Haßberge abgeleitet von EBerN (Bayern)
EBS – Forchheim, Bayreuth, Kulmbach abgeleitet von EBermannStadt (Bayern)
ECK – Rendsburg-Eckernförde abgeleitet von ECKernförde (Schleswig-Holstein)
ED – Erding abgeleitet von ErDing (Bayern)
EE – Elbe-Elster abgeleitet von Elbe, Elster (Brandenburg)
EF – Erfurt abgeleitet von ErFurt (Thüringen)
EG – Rottal-Inn abgeleitet von EGgenfelden (Bayern)
EH – Eisenhüttenstadt abgeleitet von EisenHüttenstadt (Brandenburg)
EI – Eichstätt abgeleitet von EIchstätt (Bayern)
EIC – Eichsfeld abgeleitet von EIChsfeld (Thüringen)
EIL – Mansfeld-Südharz abgeleitet von EIsLeben (Thüringen)
EIN – Northeim abgeleitet von EINbeck (Niedersachsen)
EIS – Saale-Holzland-Kreis abgeleitet von EISenberg (Thüringen)
EL – Emsland in Meppen abgeleitet von EmsLand (Niedersachsen)
EM – Emmendingen abgeleitet von EMmendingen (Baden-Württemberg)
EMD – Emden abgeleitet von EMDen (Niedersachsen)
EMS – Rhein-Lahn-Kreis abgeleitet von EMS (Rheinland-Pfalz)
EN – Ennepe-Ruhr-Kreis abgeleitet von ENnepe (Nordrhein-Westfalen)
ER – Erlangen/Stadt abgeleitet von ERlangen (Bayern)
ERB – Odenwaldkreis abgeleitet von ERBach (Hessen)
ERH – Erlangen-Höchstadt abgeleitet von ERlangen, Höchstadt (Bayern)
ERK – Heinsberg abgeleitet von ERKelenz (Nordrhein-Westfalen)
ERZ – Erzgebirgskreis abgeleitet von ERZgebirge (Sachsen)
ES – Esslingen abgeleitet von ESslingen (Baden-Württemberg)
ESB – Amberg-Sulzbach, Bayreuth, Neustadt a. d. Waldnaab, Nürnberger Land abgeleitet von ESchenBach (Bayern)
ESW – Werra-Meissner-Kreis abgeleitet von ESchWege (Hessen)
EU – Euskirchen abgeleitet von EUskirchen (Nordrhein-Westfalen)
EW – Barnim abgeleitet von EbersWalde (Brandenburg)

F

F – Frankfurt/Main abgeleitet von Frankfurt (Hessen)
FB – Wetteraukreis in Friedberg abgeleitet von FriedBerg (Hessen)
FD – Fulda abgeleitet von FulDa (Hessen)
FDB – Aichach-Friedberg abgeleitet von FrieDBerg (Bayern)
FDS – Freudenstadt abgeleitet von FreuDenStadt (Baden-Württemberg)
FEU – Ansbach abgeleitet von FEUchtwangen (Bayern)
FF – Frankfurt (Oder) abgeleitet von FrankFurt (Brandenburg)
FFB – Fürstenfeldbruck abgeleitet von FürstenFeldBruck (Bayern)
FG – Mittelsachsen abgeleitet von FreiberG (Sachsen)
FI – Elbe-Elster abgeleitet von FInsterwalde (Brandenburg)
FKB – Waldeck-Frankenberg abgeleitet von FranKenBerg (Hessen)
FL – Flensburg abgeleitet von FLensburg (Schleswig-Holstein)
FLÖ – Mittelsachsen abgeleitet von FLÖha (Sachsen)
FN – Bodenseekreis  abgeleitet von FriedrichshafeN (Baden-Württemberg)
FO – Forchheim abgeleitet von FOrchheim (Bayern)
FOR – Spree-Neiße abgeleitet von FORst (Brandenburg)
FR – Freiburg im Breisgau, Breisgau-Hochschwarzwald abgeleitet von FReiburg (Baden-Württemberg)
FRG – Freyung-Grafenau abgeleitet von FReyung, Grafenau (Bayern)
FRI – Friesland abgeleitet von FRIesland (Niedersachsen)
FRW – Märkisch-Oderland abgeleitet von FReienWalde (Brandenburg)
FS – Freising, Moosburg abgeleitet von FreiSing (Bayern)
FT – Frankenthal (Pfalz) abgeleitet von FrankenThal (Rheinland-Pfalz)
FTL – Sächsische Schweiz-Osterzgebirge abgeleitet von FreiTaL (Sachsen)
FÜ – Fürth abgeleitet von rth (Bayern)
FW – Oder-Spree abgeleitet von FürstenWalde (Brandenburg)
FÜS – Ostallgäu abgeleitet von FÜSsen (Bayern)
FZ – Schwalm-Eder-Kreis abgeleitet von FritZlar (Hessen)

G

G – Gera abgeleitet von Gera (Thüringen)
GA – Altmarkkreis Salzwedel abgeleitet von GArdelegen (Sachsen-Anhalt)
GAN – Northeim abgeleitet von GANdersheim (Niedersachsen)
GAP – Garmisch-Partenkirchen abgeleitet von GArmisch-Partenkirchen (Bayern)
GC – Zwickau abgeleitet von GlauChau (Sachsen)
GD – Ostalbkreis abgeleitet von GmünD (Baden-Württemberg)
GDB – Nordwestmecklenburg abgeleitet von GaDeBusch (Mecklenburg-Vorpommern)
GE – Gelsenkirchen abgeleitet von GElsenkirchen (Nordrhein-Westfalen)
GEL – Kleve abgeleitet von GELdern (Nordrhein-Westfalen)
GEO – Schweinfurt, Haßberge abgeleitet von GErOlzhofen (Bayern)
GER – Germersheim abgeleitet von GERmersheim (Rheinland-Pfalz)
GF – Gifhorn abgeleitet von GiFhorn (Niedersachsen)
GG – Gross-Gerau abgeleitet von Groß-Gerau (Hessen)
GHA – Leipzig abgeleitet von GeitHAin (Sachsen)
GHC – Wittenberg abgeleitet von GräfenHainiChen (Sachsen-Anhalt)
GI – Giessen abgeleitet von GIeßen (Hessen)
GK – Heinsberg abgeleitet von GeilenKirchen (Nordrhein-Westfalen)
GL – Rheinisch-Bergischer Kreis abgeleitet von GLadbach (Nordrhein-Westfalen)
GLA -Recklinghausen abgeleitet von GLAdbeck (Nordrhein-Westfalen)
GM – Oberbergischer Kreis abgeleitet von GumMersbach (Nordrhein-Westfalen)
GMN – Vorpommern-Rügen abgeleitet von GrimMeN (Mecklenburg-Vorpommern)
GN – Main-Kinzig-Kreis abgeleitet von GelnhauseN (Hessen)
GNT – Jerichower Land abgeleitet von GeNThin (Sachsen-Anhalt)
GÖ – Göttingen abgeleitet von ttingen (Niedersachsen)
GOA – Rhein-Hunsrück-Kreis abgeleitet von GOAr (Rheinland-Pfalz)
GOH – Rhein-Lahn-Kreis abgeleitet von GOarsHausen (Rheinland-Pfalz)
GP – Göppingen abgeleitet von GöpPingen (Baden-Württemberg)
GR – Görlitz abgeleitet von GöRlitz (Sachsen)
GRA – Freyung-Grafenau abgeleitet von GRAfenau (Bayern)
GRH – Meißen abgeleitet von GRoßenHain (Sachsen)
GRI – Rottal-Inn abgeleitet von GRIesbach (Bayern)
GRM – Leipzig abgeleitet von GRimMa (Sachsen)
GRZ – Greiz abgeleitet von GReiZ (Thüringen)
GS – Goslar abgeleitet von GoSlar (Niedersachsen)
GT – Gütersloh abgeleitet von GüTersloh (Nordrhein-Westfalen)
GTH – Gotha abgeleitet von GoTHa (Thüringen)
GÜ – Landkreis Rostock abgeleitet von strow (Mecklenburg-Vorpommern)
GUB – Spree-Neiße abgeleitet von GUBen (Brandenburg)
GUN – Weißenburg-Gunzenhausen abgeleitet von GUNzenhausen (Bayern)
GV – Rhein-Kreis Neuss abgeleitet von GreVenbroich (Nordrhein-Westfalen)
GVM – Nordwestmecklenburg abgeleitet von GreVesMühlen (Mecklenburg-Vorpommern)
GW – Vorpommern-Greifswald abgeleitet von GreifsWald (Mecklenburg-Vorpommern)
GZ – Günzburg abgeleitet von GünZburg (Bayern)

H

H – Hannover abgeleitet von Hannover (Niedersachsen)
HA – Hagen abgeleitet von HAgen (Nordrhein-Westfalen)
HAB – Bad Kissingen abgeleitet von HAmmelBurg (Bayern)
HAL – Halle abgeleitet von HALle (Sachsen-Anhalt)
HAM – Hamm abgeleitet von HAMm (Nordrhein-Westfalen)
HAS – Hassberge abgeleitet von HASsfurt (Bayern)
HB – Hansestadt Bremen abgeleitet von Hansestadt Bremen (Bre)
HBN – Hildburghausen abgeleitet von HildBurghauseN (Thüringen)
HBS – Harz abgeleitet von HalBerStadt (Sachsen-Anhalt)
HC – Mittelsachsen abgeleitet von HainiChen (Sachsen)
HCH – Zollernalbkreis abgeleitet von HeCHingen (Baden-Württemberg)
HD – Rhein-Neckar-Kreis, Heidelberg abgeleitet von HeiDelberg (Baden-Württemberg)
HDH – Heidenheim abgeleitet von HeiDenHeim (Baden-Württemberg)
HDL – Börde abgeleitet von HalDensLeben (Sachsen-Anhalt)
HE – Helmstedt abgeleitet von HElmstedt (Niedersachsen)
HEB – Nürnberger Land abgeleitet von HErsBruck (Bayern)
HEF – Hersfeld-Rotenburg abgeleitet von HErsFeld (Hessen)
HEI – Dithmarschen abgeleitet von HEIde (Schleswig-Holstein)
HEL – Hessicher Landtag abgeleitet von HEssischer Landtag (Hessen)
HER – Herne abgeleitet von HERne (Nordrhein-Westfalen)
HET – Mansfeld-Südharz abgeleitet von HETtstedt (Sachsen-Anhalt)
HF – Herford abgeleitet von HerFord (Nordrhein-Westfalen)
HG – Hochtaunuskreis abgeleitet von HomburG (Hessen)
HGN – Ludwigslust-Parchim abgeleitet von HaGeNow (Mecklenburg-Vorpommern)
HGW – Hansestadt Greifswald abgeleitet von Hansestadt GreifsWald (Mecklenburg-Vorpommern)
HH – Freie und Hansestadt Hamburg abgeleitet von Hansestadt Hamburg (Hamburg)
HHM – Burgenlandkreis abgeleitet von HoHenMölsen (Sachsen-Anhalt)
HI – Hildesheim abgeleitet von HIldesheim (Niedersachsen)
HIG – Eichsfeld abgeleitet von HeilIGenstadt (Thüringen)
HIP – Roth abgeleitet von HIlPoltstein (Bayern)
HK – Heidekreis abgeleitet von HeideKreis (Niedersachsen)
HL – Hansestadt Lübeck abgeleitet von Hansestadt Lübeck (Schleswig-Holstein)
HM – Hameln-Pyrmont abgeleitet von HaMeln (Niedersachsen)
HMÜ – Göttingen abgeleitet von Hann. nden (Niedersachsen)
HN – Heilbronn abgeleitet von HeilbronN (Baden-Württemberg)
HO – Hof  abgeleitet von HOf (Bayern)
HOG – Kassel abgeleitet von HOfGeismar (Hessen)
HOH – Haßberge abgeleitet von HOfHeim (Bayern)
HOL – Holzminden abgeleitet von HOLzminden (Niedersachsen)
HOM – Saarpfalz-Kreis außer Stadt St. Ingbert (IGB) abgeleitet von HOMburg (Saar)
HOR – Freudenstadt abgeleitet von HORb (Baden-Württemberg)
HÖS – Erlangen-Höchstadt abgeleitet von chStadt (Bayern)
HOT – Zwickau abgeleitet von HOhensTein (Sachsen)
HP – Bergstrasse abgeleitet von HepPenheim (Hessen)
HR – Schwalm-Eder-Kreis abgeleitet von HombeRg (Hessen)
HRO – Hansestadt Rostock abgeleitet von Hansestadt ROstock (Mecklenburg-Vorpommern)
HS – Heinsberg abgeleitet von HeinSberg (Nordrhein-Westfalen)
HSK – Hochsauerlandkreis abgeleitet von HochSauerlandKreis (Nordrhein-Westfalen)
HST – Hansestadt Stralsund abgeleitet von Hansestadt STralsund (Mecklenburg-Vorpommern)
HU – Hanau abgeleitet von HanaU (Hessen)
HV – Stendal abgeleitet von HaVelberg (Brandenburg)
HVL – Havelland abgeleitet von HaVelLand (Brandenburg)
HWI – Hansestadt Wismar abgeleitet von Hansestadt WIsmar (Mecklenburg-Vorpommern)
HX – Höxter abgeleitet von HöXter (Nordrhein-Westfalen)
HY – Bautzen abgeleitet von HoYerswerda (Sachsen)
HZ – Harz abgeleitet von HarZ (Sachsen-Anhalt)

I

IGB – St. Ingbert abgeleitet von InGBert (Saar)
IK – Ilm-Kreis abgeleitet von Ilm-Kreis (Thüringen)
IL – Ilm-Kreis abgeleitet von ILmenau (Thüringen)
ILL – Neu-Ulm abgeleitet von ILLertissen (Bayern)
IN – Ingolstadt abgeleitet von INgolstadt (Bayern)
IZ – Steinburg abgeleitet von ItZehoe (Schleswig-Holstein)

J

J – Jena abgeleitet von Jena (Thüringen)
JE – Wittenberg abgeleitet von JEssen (Sachsen-Anhalt)
JL – Jerichower Land abgeleitet von Jerichower Land (Sachsen-Anhalt)
Jül – Düren abgeleitet von JÜLich (Nordrhein-Westfalen)

K

K – Köln abgeleitet von Köln (Nordrhein-Westfalen)
KA – Karlsruhe abgeleitet von KArlsruhe (Baden-Württemberg)
KB – Waldeck-Frankenberg abgeleitet von KorBach (Hessen)
KC – Kronach abgeleitet von KronaCh (Bayern)
KE – Kempten (Allgäu) abgeleitet von KEmpten (Bayern)
KEH – Kelheim abgeleitet von KElHeim (Bayern)
KEL – Ortenaukreis abgeleitet von KEhL (Baden-Württemberg)
KEM – Tirschenreuth, Bayreuth abgeleitet von KEMnath (Bayern)
KF – Kaufbeuren abgeleitet von KauFbeuren (Bayern)
KG – Bad Kissingen abgeleitet von KissinGen (Bayern)
KH – Bad Kreuznach abgeleitet von KreuznacH (Rheinland-Pfalz)
KI – Kiel abgeleitet von KIel (Schleswig-Holstein)
KIB – Donnersbergkreis abgeleitet von KIrchheimBolanden (Rheinland-Pfalz)
KK – Viersen abgeleitet von Kempen, Krefeld (Nordrhein-Westfalen)
KL – Kaiserslautern abgeleitet von KaisersLautern (Rheinland-Pfalz)
KLE – Kleve abgeleitet von KLEve (Nordrhein-Westfalen)
KLZ – Altmarkkreis Salzwedel abgeleitet von KLötZe (Sachsen-Anhalt)
KM – Bautzen abgeleitet von KaMenz (Sachsen)
KN – Konstanz abgeleitet von KoNstanz (Baden-Württemberg)
KO – Koblenz abgeleitet von KOblenz (Rheinland-Pfalz)
KÖN – Rhön-Grabfeld abgeleitet von KÖNigshofen (Bayern)
KÖT – Anhalt-Bitterfeld abgeleitet von KÖThen (Sachsen-Anhalt)
KÖZ – Cham abgeleitet vontZting (Bayern)
KR – Krefeld abgeleitet von KRefeld (Nordrhein-Westfalen)
KRU – Günzburg abgeleitet von KRUmbach (Bayern)
KS – Kassel abgeleitet von KasSel (Hessen)
KT – Kitzingen abgeleitet von KiTzingen (Bayern)
KU – Kulmbach abgeleitet von KUlmbach (Bayern)
KÜN – Hohenlohekreis abgeleitet von KÜNzelsau (Baden-Württemberg)
KUS – Kusel abgeleitet von KUSel (Rheinland-Pfalz)
KW – Dahme-Spreewald abgeleitet von Königs Wusterhausen (Brandenburg)
KY – Ostprignitz-Ruppin abgeleitet von KYritz (Brandenburg)
KYF – Kyffhäuserkreis abgeleitet von KYFfhäuser (Thüringen)

L

L – Leipzig abgeleitet von Leipzig (Sachsen)
LA – Landshut abgeleitet von LAndshut (Bayern)
LAN Dingolfing-Landau abgeleitet von LANdau (Bayern)
LAU – Nürnberger Land abgeleitet von LAUf (Bayern)
LB – Ludwigsburg abgeleitet von LudwigsBurg (Baden-Württemberg)
LBS – Saale-Orla-Kreis abgeleitet von LoBenStein (Thüringen)
LBZ – Ludwigslust-Parchim abgeleitet von LüBZ (Mecklenburg-Vorpommern)
LC – Dahme-Spreewald abgeleitet von LuCkau (Brandenburg)
LD – Landau in der. Pfalz abgeleitet von LanDau (Rheinland-Pfalz)
LDK – Lahn-Dill-Kreis abgeleitet von Lahn-Dill-Kreis (Hessen)
LDS – Dahme-Spreewald abgeleitet von Landkreis Dahme-Spreewald (Brandenburg)
LEO – Böblingen abgeleitet von LEOnberg (Baden-Württemberg)
LER – Leer abgeleitet von LEeR (Niedersachsen)
LF – Altötting, Berchtesgadener Land, Traunstein abgeleitet von LauFen (Bayern)
LEV – Leverkusen abgeleitet von LEVerkusen (Nordrhein-Westfalen)
LG – Lüneburg abgeleitet von LüneburG (Niedersachsen)
LH – Coesfeld, Unna  abgeleitet von LüdingHausen (Nordrhein-Westfalen)
LI – Lindau (Bodensee) abgeleitet von LIndau (Baden-Württemberg)
LIB – Elbe-Elster abgeleitet von LIeBenwerda (Brandenburg)
LIF – Lichtenfels abgeleitet von LIchtenFels (Bayern)
LIP – Lippe abgeleitet von LIPpe (Nordrhein-Westfalen)
LL – Landsberg am Lech abgeleitet von Landsberg am Lech (Bayern)
LM – Limburg-Weilburg abgeleitet von LiMburg (Hessen)
LN – Dahme-Spreewald abgeleitet von LübbeN (Brandenburg)
LÖ – Lörrach abgeleitet von rrach (Baden-Württemberg)
LÖB – Görlitz abgeleitet von LÖBau (Sachsen)
LOS – Oder-Spree abgeleitet von Landkreis Oder-Spree (Brandenburg)
LP – Soest abgeleitet von LiPpstadt (Nordrhein-Westfalen)
LR – Ortenaukreis abgeleitet von LahR (Baden-Württemberg)
LRO – Rostock abgeleitet von Landkreis ROstock (Mecklenburg-Vorpommern)
LSA Sachsen-Anhalt, Landesregierung, Landtag und Polizei abgeleitet von Land Sachsen-Anhalt (Sachsen-Anhalt)
LSN Sachsen, Landesregierung und Landtag abgeleitet Landtag SachseN (Sachsen)
LSZ – Unstrut-Hainich-Kreis abgeleitet von LangenSalZa (Thüringen)
LU – Ludwigshafen am Rhein abgeleitet von LUdwigshafen (Rheinland-Pfalz)
LÜN – Unna abgeleitet von LÜNen (Nordrhein-Westfalen)
LUP – Ludwigslust-Parchim abgeleitet von LUdwigslust, Parchim (Mecklenburg-Vorpommern)
LWL – Ludwigslust-Parchim abgeleitet von LudWigsLust (Mecklenburg-Vorpommern)

M

M – München abgeleitet von München (Bayern)
MA – Mannheim abgeleitet von MAnnheim (Baden-Württemberg)
MAB – Erzgebirgskreis abgeleitet von MArienBerg (Sachsen)
MAI – Kelheim, Landshut abgeleitet von MAInburg (Bayern)
MAK – Wunsiedel im Fichtelgebirge abgeleitet von MArKtredwitz (Bayern)
MAL – Landshut abgeleitet von MALlersdorf (Bayern)
MB – Miesbach abgeleitet von MiesBach (Bayern)
MC – Mecklenburgische Seenplatte abgeleitet von MalChin (Mecklenburg-Vorpommern)
MD – Magdeburg abgeleitet von MagDeburg (Sachsen-Anhalt)
ME – Mettmann abgeleitet von MEttmann (Nordrhein-Westfalen)
MED – Dithmarschen abgeleitet von MElDorf (Schleswig-Holstein)
MEG – Schwalm-Eder-Kreis abgeleitet von MElsunGen (Hessen)
MEI – Meissen abgeleitet von MEIßen (Sachsen)
MEL – Osnabrück abgeleitet von MELle (Niedersachsen)
MEK – Erzgebirgskreis abgeleitet von Mittlerer ErzgebirgsKreis (Sachsen)
MER – Saalekreis abgeleitet von MERseburg (Sachsen-Anhalt)
MET – Rhön-Grabfeld abgeleitet von MEllrichstadT (Bayern)
MG – Mönchengladbach abgeleitet von MönchenGladbach (Nordrhein-Westfalen)
MGH – Main-Tauber-Kreis abgeleitet von MerGentHeim (Baden-Württemberg)
MGN – Schmalkalden-Meiningen abgeleitet von MeininGeN (Thüringen)
MH – Mülheim an der Ruhr abgeleitet von MülHeim (Nordrhein-Westfalen)
MHL – Unstrut-Hainich-Kreis abgeleitet von MüHLhausen (Thüringen)
MI – Minden-Lübbecke abgeleitet von MInden (Nordrhein-Westfalen)
MIL – Miltenberg abgeleitet von MILtenberg (Bayern)
MK – Märkischer Kreis abgeleitet von Märkischer Kreis (Nordrhein-Westfalen)
MKK – Main-Kinzig-Kreis abgeleitet von Main-Kinzig-Kreis (Hessen)
ML – Mansfeld-Südharz abgeleitet von Mansfelder Land (Sachsen-Anhalt)
MM – Memmingen abgeleitet von MemMingen (Bayern)
MN – Unterallgäu abgeleitet von MiNdelheim (Bayern)
MO – Wesel abgeleitet von MOers (Nordrhein-Westfalen)
MOD – Ostallgäu abgeleitet von MarktOberDorf (Bayern)
MOL – Märkisch-Oderland abgeleitet von Märkisch-OderLand (Brandenburg)
MON – Aachen, Düren abgeleitet von MONschau (Nordrhein-Westfalen)
MOS – Neckar-Odenwald-Kreis in Mosbach abgeleitet von MOSbach (Baden-Württemberg)
MQ – Saalekreis abgeleitet von Merseburg, Querfurt (Sachsen-Anhalt)
MR – Marburg-Biedenkopf abgeleitet von MaRburg (Hessen)
MS – Münster abgeleitet von MünSter (Nordrhein-Westfalen)
MSE – Mecklenburgische Seenplatte abgeleitet von Mecklenburgische SEenplatte (Mecklenburg-Vorpommern)
MSH – Mansfeld-Südharz abgeleitet von Mansfeld, SüdHarz (Sachsen-Anhalt)
MSP – Main-Spessart abgeleitet von Main, SPessart (Bayern)
MST – Mecklenburgische Seenplatte abgeleitet von Mecklenburg-STrelitz (Mecklenburg-Vorpommern)
MTK – Main-Taunus-Kreis abgeleitet von Main-Taunus-Kreis (Hessen)
MTL – Leipzig abgeleitet von MuldenTaL (Sachsen)
MÜ – Mühldorf am Inn abgeleitet von hldorf (Bayern)
MÜB – Bayreuth, Hof abgeleitet von nchBerg (Bayern)
MÜR – Mecklenburgische Seenplatte abgeleitet von MÜRitz (Mecklenburg-Vorpommern)
MVL – Mecklenburg-Vorpommerscher Landtag abgeleitet von Mecklenburg-Vorpommerscher Landtag (Mecklenburg-Vorpommern)
MW – Mittelsachsen abgeleitet von MittWeida (Sachsen)
MY – Mayen-Koblenz abgeleitet von MaYen (Rheinland-Pfalz)
MYK – Mayen-Koblenz abgeleitet von MaYen, Koblenz (Rheinland-Pfalz)
MZ – Mainz abgeleitet von MainZ (Rheinland-Pfalz)
MZG – Merzig-Wadern abgeleitet von MerZiG (Saar)

N

N – Nürnberg, Nürnberger Land abgeleitet von Nürnberg (Bayern)
NAB – Amberg-Sulzbach, Schwandorf abgeleitet von NABburg (Bayern)
NAI – Hof abgeleitet von NAIla (Bayern)
NAU – Havelland abgeleitet von NAUen (Brandenburg)
NB – Neubrandenburg abgeleitet von NeuBrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern)
ND – Neuburg-Schrobenhausen abgeleitet von Neuburg an der Donau (Bayern)
NDH – Nordhausen abgeleitet von NorDHausen (Thüringen)
NE – Rhein-Kreis Neuss abgeleitet von NEuss (Nordrhein-Westfalen)
NEA – Neustadt an der Aisch-Bad Winsheim abgeleitet von NEustadt an der Aisch (Bayern)
NEB – Burgenlandkreis abgeleitet von NEBra (Sachsen-Anhalt)
NEC – Zulassungsstelle Coburg, Zweckverband abgeleitet von NEustadt bei Coburg (Bayern)
NEN – Schwandorf abgeleitet von NEuNburg (Bayern)
NES – Rhön-Grabfeld abgeleitet von NEustadt an der Saale (Bayern)
NEW – Neustadt an der Waldnaab abgeleitet von NEustadt an der Waldnaab (Bayern)
NF – Nordfriesland abgeleitet von NordFriesland (Schleswig-Holstein)
NH – Sonneberg abgeleitet von NeuHaus (Thüringen)
NI – Nienburg (Weser) abgeleitet von NIenburg (Niedersachsen)
NK – Neunkirchen Saar abgeleitet von NeunKirchen (Saar)
NL – Niedersachsen, Landesregierung, und Landtag abgeleitet von Niedersächsicher Landtag (Niederachsen)
NM – Neumarkt in der Oberpfalz abgeleitet von NeuMarkt (Bayern)
NMB – Burgenlandkreis abgeleitet von NauMBurg (Sachsen-Anhalt)
NMS – Neumünster abgeleitet von NeuMünSter (Schleswig-Holstein)
NÖ – Donau-Ries abgeleitet von rdlingen (Bayern)
NOH – Grafschaft Bentheim abgeleitet von NOrdHorn (Niedersachsen)
NOL – Görlitz abgeleitet von Niederschlesische OberLausitz (Sachsen)
NOM – Northeim abgeleitet von NOrtheiM (Niedersachsen)
NOR – Aurich abgeleitet von NORden (Niedersachsen)
NP – Ostprignitz-Ruppin abgeleitet von NeurupPin (Brandenburg)
NR – Neuwied abgeleitet von Neuwied am Rhein (Rheinland-Pfalz)
NRW – Landesregierung, Landtag und Polizei abgeleitet von NordRhein-Westfalen (Nordrhein-Westfalen)
NT – Esslingen abgeleitet von NürTingen (Baden-Württemberg)
NU – Neu-Ulm abgeleitet von Neu-Ulm (Bayern)
NVP – Vorpommern-Rügen abgeleitet von NordVorPommern (Mecklenburg-Vorpommern)
NW – Neustadt an der Weinstrasse abgeleitet von Neustadt an der Weinstraße (Rheinland-Pfalz)
NWM – Nordwestmecklenburg abgeleitet von NordWestMecklenburg (Mecklenburg-Vorpommern)
NY – Görlitz abgeleitet von NieskY (Sachsen)
NZ – Mecklenburgische Seenplatte abgeleitet von NeustrelitZ (Mecklenburg-Vorpommern)

O

OA – Oberallgäu abgeleitet von OberAllgäu (Bayern)
OAL – Ostallgäu abgeleitet von OstALlgäu (Bayern)
OB – Oberhausen abgeleitet von OBerhausen (Nordrhein-Westfalen)
OBB – Miltenberg abgeleitet von OBernBurg (Sachsen-Anhalt)
OBG – Stendal abgeleitet von OsterBurG (Sachsen-Anhalt)
OC – Börde abgeleitet von OsChersleben (Sachsen-Anhalt)
OCH – Würzburg abgeleitet von OCHsenfurt (Bayern)
OD – Stormarn abgeleitet von OlDesloe (Schleswig-Holstein)
OE – Olpe abgeleitet von OlpE (Nordrhein-Westfalen)
OF – Offenbach am Main abgeleitet von OFfenbach (Hessen)
OG – Ortenaukreis abgeleitet von OffenburG (Baden-Württemberg)
OH – Ostholstein abgeleitet von OstHolstein (Schleswig-Holstein)
OHA – Osterode am Harz abgeleitet von Osterode am HArz (Niedersachsen)
ÖHR – Hohenlohekreis abgeleitet von ÖHRingen (Baden-Württemberg)
OHV – Oberhavel abgeleitet von OberHaVel (Brandenburg)
OHZ – Osterholz abgeleitet von OsterHolZ (Niedersachsen)
OK – Börde abgeleitet von OhreKreis (Sachsen-Anhalt)
OL – Oldenburg (Oldenburg) abgeleitet von OLdenburg (Niedersachsen)
OP – Leverkusen abgeleitet von OPladen (Nordrhein-Westfalen)
OPR – Ostprignitz-Ruppin abgeleitet von OstPrignitz, Ruppin (Brandenburg)
OS – Osnabrück abgeleitet von OSnabrück (Niedersachsen)
OSL – Oberspreewald-Lausitz abgeleitet von OberSpreewald, Lausitz (Brandenburg)
OVI – Schwandorf abgeleitet von OberVIechtach (Bayern)
OVL – Vogtlandkreis abgeleitet von OberVogtLand (Sachsen)
OVP – Vorpommern-Greifswald abgeleitet von OstVorPommern (Mecklenburg-Vorpommern)
OZ – Nordsachsen abgeleitet von OschatZ (Sachsen)

P

P – Potsdam abgeleitet von Potsdam (Brandenburg)
PA – Passau abgeleitet von PAssau (Bayern)
PAF – Pfaffenhofen a. d. Ilm abgeleitet von PfAFfenhofen (Bayern)
PAN – Rottal-Inn abgeleitet von PfArrkircheN (Bayern)
PAR – Neumarkt in der Oberpfalz, Kehlheim abgeleitet von PARsberg (Bayern)
PB – Paderborn abgeleitet von PaderBorn (Nordrhein-Westfalen)
PCH – Ludwigslust-Parchim abgeleitet von ParCHim (Mecklenburg-Vorpommern)
PE – Peine abgeleitet von PEine (Niedersachsen)
PEG – Bayreuth, Forchheim, Nürnberger Land abgeleitet von PEGnitz (Bayern)
PF – Enzkreis, Pforzheim abgeleitet von PForzheim (Baden-Württemberg)
PI – Pinneberg abgeleitet von PInneberg (Schleswig-Holstein)
PIR – Sächsische Schweiz-Osterzgebirge abgeleitet von PIRna (Sachsen)
PL – Vogtlandkreis abgeleitet von PLauen (Sachsen)
PLÖ – Plön abgeleitet von PLÖn (Schleswig-Holstein)
PM – Potsdam-Mittelmark abgeleitet von Potsdam, Mittelmark (Brandenburg)
PN – Saale-Orla-Kreis abgeleitet von PößNeck (Thüringen)
PR – Prignitz abgeleitet von PRignitz (Brandenburg)
PRÜ – Eifelkreis Bitburg-Prüm abgeleitet von PRÜm (Rheinland-Pfalz)
PS – Pirmasens, Südwestpfals abgeleitet von PirmaSens (Rheinland-Pfalz)
PW – Vorpommern-Greifswald abgeleitet von PaseWalk (Mecklenburg-Vorpommern)
PZ – Uckermark abgeleitet von PrenZlau (Brandenburg)

Q

QFT – Saalekreis abgeleitet von QuerFurT (Sachsen-Anhalt)
QLB – Harz abgeleitet von QuedLinBurg (Sachsen-Anhalt)

R

R – Regensburg abgeleitet von Regensburg (Bayern)
RA – Rastatt abgeleitet von RAstatt (Baden-Württemberg)
RC – Vogtlandkreis abgeleitet von ReiChenbach (Sachsen)
RD – Rendsburg-Eckernfoerde abgeleitet von RenDsburg (Schleswig-Holstein)
RDG – Vorpommern-Rügen abgeleitet von Ribnitz-DamGarten (Mecklenburg-Vorpommern)
RE – Recklinghausen abgeleitet von REcklinghausen (Nordrhein-Westfalen)
REG – Regen abgeleitet von REGen (Bayern)
REH – Wunsiedel im Fichtelgebirge, Hof abgeleitet von REHau (Bayern)
REI -Berchtesgadener Land abgeleitet von REIchenhall (Bayern)
RG – Meißen abgeleitet von Riesa, Großenhain (Sachsen)
RH – Roth abgeleitet von RotH (Bayern)
RI – Schaumburg abgeleitet von RInteln (Niedersachsen)
RID – Kelheim abgeleitet von RIeDenburg (Bayern)
RIE – Meißen abgeleitet von RIEsa (Sachsen)
RL – Mittelsachsen abgeleitet von RochLitz (Sachsen)
RM – Mecklenburgische Seenplatte abgeleitet von Röbel/Müritz (Mecklenburg-Vorpommern)
RN – Havelland abgeleitet von RatheNow (Brandenburg)
RO – Rosenheim abgeleitet von ROsenheim (Bayern)
ROD – Cham, Schwandorf abgeleitet von RODing (Bayern)
ROF – Hersfeld-Rotenburg abgeleitet von ROtenburg an der Fulda (Hessen)
ROK – Donnersbergkreis abgeleitet von ROcKenhausen (Rheinland-Pfalz)
ROL – Kelheim, Landshut abgeleitet von ROttenburg an der Laaber (Bayern)
ROS – Rostock (Landkreis) abgeleitet von ROStock (Mecklenburg-Vorpommern)
ROT – Ansbach abgeleitet von ROthenburg ob der Tauber (Bayern)
ROW – Rotenburg (Wümme) abgeleitet von ROtenburg (Wümme) (Niedersachsen)
RP – Rhein-Pfalz-Kreis abgeleitet von Rhein-Pfalz (Rheinland-Pfalz)
RPL – Rheinland-Pfalz, Landesregierung, Landtag und Polizei abgeleitet von Rheinland-Pfälzischer Landtag (Nordrhein-Westfalen)
RS – Remscheid, Stadt abgeleitet von RemScheid (Nordrhein-Westfalen)
RSL – Dessau-Roßlau, Stadt abgeleitet von RosSLau (Sachsen-Anhalt)
RT – Reutlingen abgeleitet von ReuTlingen (Baden-Württemberg)
RU – Saalfeld-Rudolstadt abgeleitet von RUdolstadt (Thüringen)
RÜD – Rheingau-Taunus-Kreis in Rüdesheim abgeleitet von RÜDesheim (Hessen)
RÜG – Vorpommern-Rügen abgeleitet von RÜGen (Mecklenburg-Vorpommern)
RV – Ravensburg abgeleitet von RaVensburg (Baden-Württemberg)
RW – Rottweil abgeleitet von RottWeil (Baden-Württemberg)
RZ – Herzogtum Lauenburg abgeleitet von RatZeburg (Schleswig-Holstein)

S

S – Stuttgart abgeleitet von Stuttgart (Baden-Württemberg)
SAB – Trier-Saarburg abgeleitet von SAarBurg (Rheinland-Pfalz)
SAD – Schwandorf abgeleitet von SchwAnDorf (Bayern)
SAL – Saarländischer Landtag abgeleitet von SAarländischer Landtag (Saarland)
SAN – Kulmbach, Kronach, Hof abgeleitet von StAdtsteiNach (Bayern)
SAW – Altmarkkreis Salzwedel abgeleitet von SAlzWedel (Sachsen-Anhalt)
SB – Saarbrückenn, Stadt und Stadtverband außer Völklingen, Stadt (VK) abgeleitet von SaarBrücken (Saar)
SBG – Vorpommern-Greifswald abgeleitet von StrasBurG (Mecklenburg-Vorpommern)
SBK – Salzlandkreis abgeleitet von SchöneBecK (Sachsen-Anhalt)
SC – Schwabach, Stadt abgeleitet von SChwabach (Bayern)
SCZ – Saale-Orla-Kreis abgeleitet von SChleiZ (Thüringen)
SDH – Kyffhäuserkreis abgeleitet von SonDersHausen (Thüringen)
SDL – Stendal abgeleitet von StenDaL (Sachsen-Anhalt)
SDT – Uckermark abgeleitet von SchweDT (Brandenburg)
SE – Segeberg abgeleitet von SEgeberg (Schleswig-Holstein)
SEB – Sächsische Schweiz-Osterzgebirge abgeleitet von SEBnitz (Sachsen)
SEE – Märkisch-Oderland abgeleitet von SEElow (Brandenburg)
SEF – Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim abgeleitet von SchEinFeld (Bayern)
SEL – Wunsiedel im Fichtelgebirge abgeleitet von SELb (Bayern)
SFA – Soltau-Fallingbostel abgeleitet von Soltau-FAllingbostel (Niedersachsen)
SFB – Oberspreewald-Lausitz abgeleitet von SenFtenBerg (Brandenburg)
SFT – Salzlandkreis abgeleitet von StaßFurT (Sachsen-Anhalt)
SG – Solingen, Stadt abgeleitet von SolinGen (Nordrhein-Westfalen)
SGH – Mansfeld-Südharz abgeleitet von SanGerHausen (Sachsen-Anhalt)
SH – Schleswig-Holstein, Landesregierung, Landtag und Polizei abgeleitet von Schleswig-Holstein (Schleswig-Holstein)
SHA – Schwäbisch Hall abgeleitet von Schwäbisch HAll (Baden-Württemberg)
SHG – Schaumburg in Stadthagen abgeleitet von StadtHaGen (Niedersachsen)
SHK – Saale-Holzland-Kreis abgeleitet von Saale-Holzland-Kreis (Thüringen)
SHL – Suhl, Stadt abgeleitet von SuHL (Thüringen)
SI – Siegen-Wittgenstein abgeleitet von SIegen (Nordrhein-Westfalen)
SIG – Sigmaringen abgeleitet von SIGmaringen (Baden-Württemberg)
SIM – Rhein-Hunsrück-Kreis in Simmern abgeleitet von SIMmern (Rheinland-Pfalz)
SK – Saalkreis abgeleitet von SaaleKreis (Sachsen-Anhalt)
SL – Schleswig-Flensburg abgeleitet von SchLeswig (Schleswig-Holstein)
SLE – Euskirchen, Düren abgeleitet von SchLEiden (Nordrhein-Westfalen)
SLF – Saalfeld-Rudolstadt abgeleitet von SaaLFeld (Thüringen)
SLK – Salzlandkreis abgeleitet von SalzLandKreis (Sachsen-Anhalt)
SLN – Altenburger Land abgeleitet von SchmölLN (Thüringen)
SLS – Saarlouis abgeleitet von SaarLouiS (Saar)
SLÜ – Main-Kinzig-Kreis abgeleitet von Schchtern (Hessen)
SLZ – Wartburgkreis abgeleitet von SaLZungen (Thüringen)
SM – Schmalkalden-Meiningen abgeleitet von SchMalkalden (Thüringen)
SMÜ – Augsburg abgeleitet von Schwabnchen (Bayern)
SN – Schwerin, Stadt abgeleitet von SchweriN (Mecklenburg-Vorpommern)
SO – Soest abgeleitet von SOest (Nordrhein-Westfalen)
SOB – Neuburg-Schrobenhausen abgeleitet von SchrOBenhausen (Bayern)
SOG – Weilheim-Schongau abgeleitet von SchOnGau (Bayern)
SOK – Saale-Orla-Kreis abgeleitet von Saale-Orla-Kreis (Thüringen)
SÖM – Sömmerda abgeleitet von SÖMmerda (Thüringen)
SON – Sonneberg abgeleitet von SONneberg (Thüringen)
SP – Speyer, Stadt abgeleitet von SPeyer (Rheinland-Pfalz)
SPB – Spree-Neiße abgeleitet von SPremBerg (Brandenburg)
SPN – Spree-Neisse abgeleitet von SPree, Neiße (Brandenburg)
SR – Straubing abgeleitet von StRaubing (Bayern)
SRB – Märkisch-Oderland abgeleitet von StRausBerg (Brandenburg)
SRO – Saale-Holzland-Kreis abgeleitet von StadtROda (Bayern)
ST – Steinfurt abgeleitet von STeinfurt (Nordrhein-Westfalen)
STA – Starnberg abgeleitet von STArnberg (Bayern)
STB – Ludwigslust-Parchim abgeleitet von STernBerg (Mecklenburg-Vorpommern)
STD – Stade abgeleitet von STaDe (Niedersachsen)
STE – Lichtenfels abgeleitet von STaffelstEin (Bayern)
STL – Erzgebirgskreis abgeleitet von STolLberg (Sachsen)
SU – Rhein-Sieg-Kreis abgeleitet von SiegbUrg (Nordrhein-Westfalen)
SUL – Amberg-Sulzbach abgeleitet von SULzbach (Bayern)
SÜW – Südliche Weinstrasse abgeleitet von dliche Weinstraße (Rheinland-Pfalz)
SW – Schweinfurt abgeleitet von SchWeinfurt (Bayern)
SWA – Rheingau-Taunus-Kreis abgeleitet von SchWAlbach (Hessen)
SY – Syke abgeleitet von SYke (Niedersachsen)
SZ – Salzgitter, Stadt abgeleitet von SalZgitter (Niedersachsen)
SZB – Erzgebirgskreis abgeleitet von SchwarZenBerg (Sachsen)

T

TBB – Main-Tauber-Kreis abgeleitet von TauBerBischofsheim (Baden-Württemberg)
TDO – Nordsachsen abgeleitet von Torgau, Delitzsch, Oschatz (Sachsen)
TE – Steinfurt abgeleitet von TEcklenburg (Nordrhein-Westfalen)
TET – Rostock, Landkreis abgeleitet von TETerow (Mecklenburg-Vorpommern)
TF – Teltow-Fläming abgeleitet von Teltow, Fläming (Brandenburg)
TG – Nordsachsen abgeleitet von TorGau (Sachsen)
THL – Thüringer Landtag abgeleitet von THüringer Landtag (Thüringen)
THW – Technisches Hilfswerk abgeleitet von Technisches HilfsWerk (bundesweit)
TIR – Tirschenreuth abgeleitet von TIRschenreuth (Bayern)
TO – Nordsachsen abgeleitet von Torgau, Oschatz (Sachsen)
TÖL – Bad Tölz-Wolfratshausen abgeleitet von TÖLz (Bayern)
TP – Uckermark abgeleitet von TemPlin (Brandenburg)
TR – Trier, Stadt und Trier-Saarburg abgeleitet von TRier (Rheinland-Pfalz)
TS – Traunstein abgeleitet von TraunStein (Bayern)
TÜ – Tübingen abgeleitet von bingen (Baden-Württemberg)
TUT – Tuttlingen abgeleitet von TUTtlingen (Baden-Württemberg

U

UE – Uelzen abgeleitet von UElzen (Niedersachsen)
UEM – Vorpommern-Greifswald abgeleitet von UEckerMünde (Mecklenburg-Vorpommern)
UER – Vorpommern-Greifswald abgeleitet von UEcker-Randow (Mecklenburg-Vorpommern)
UFF – Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim abgeleitet von UFFenheim (Bayern)
UH – Unstrut-Hainich-Kreis abgeleitet von Unstrut, Hainich (Thüringen)
UL – Ulm, Stadt, Alb-Donau-Kreis abgeleitet von ULm (Baden-Württemberg)
UM – Uckermark abgeleitet von UckerMark (Brandenburg)
UN – Unna abgeleitet von UNna (Nordrhein-Westfalen)
USI – Hochtaunuskreis abgeleitet von USIngen (Hessen)

V

V – Vogtlandkreis abgeleitet von Vogtland (Sachsen)
VAI – Ludwigsburg abgeleitet von VAIhingen (Baden-Württemberg)
VB – Vogelsbergkreis abgeleitet von VogelsBerg (Hessen)
VEC – Vechta abgeleitet von VEChta (Niedersachsen)
VER – Verden abgeleitet von VERden (Niedersachsen)
VG – Vorpommern-Greifswald abgeleitet von Vorpommern, Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
VIB – Vilsbiburg/Landkreis Rottal-Inn/Landshut abgeleitet von VIlsBiburg (Bayern)
VIE – Viersen abgeleitet von VIErsen (Nordrhein-Westfalen)
VIT Landreis Regen abgeleitet von VIechTach (Bayern)
VK – Völklingen abgeleitet von VölKingen (Saarland)
VOH – Neustadt an der Waldnaab abgeleitet von VOHenstrauß (Bayern)
VR – Vorpommern-Rügen abgeleitet von Vorpommern, Rügen (Mecklenburg-Vorpommern)
VS – Schwarzwald-Baar-Kreis abgeleitet von Villingen-Schwenningen (Baden-Württemberg)

W

W – Wuppertal, Stadt abgeleitet von Wuppertal (Nordrhein-Westfalen)
WA – Landkreis Waldeck-Frankenberg abgeleitet von WAldeck (Hessen)
WAF – Warendorf abgeleitet von WArendorF (Nordrhein-Westfalen)
WAK – Wartburgkreis abgeleitet von WArtburgKreis (Thüringen)
WAN – Herne, Stadt abgeleitet von WANne (Nordrhein-Westfalen)
WAT – Bochum, Stadt abgeleitet von WATtenscheid (Nordrhein-Westfalen)
WB – Wittenberg abgeleitet von WittenBerg (Sachsen-Anhalt)
WBS – Eichsfeld abgeleitet von WorBiS (Thüringen)
WDA – Zwickau abgeleitet von WerDAu (Sachsen)
WE – Weimar, Stadt abgeleitet von WEimar (Thüringen)
WEL – Limburg-Weilburg abgeleitet von WEiLburg (Hessen)
WEN – Weiden in der Oberpfalz, Stadt abgeleitet von WEideN (Bayern)
WER – Dillingen an der Donau abgeleitet von WERtingen (Bayern)
WES – Wesel abgeleitet von WESel (Nordrhein-Westfalen)
WF – Wolfenbüttel abgeleitet von WolFenbüttel (Niedersachsen)
WHV – Wilhelmshaven, Stadt abgeleitet von WilhelmsHaVen (Niedersachsen)
WI – Wiesbaden, Stadt abgeleitet von WIesbaden (Hessen)
WIL – Bernkastel-Wittlich abgeleitet von WIttLich (Rheinland-Pfalz)
WIS – Nordwestmecklenburg abgeleitet von WISmar (Mecklenburg-Vorpommern)
WIT – Ennepe-Ruhr-Kreis abgeleitet von WITten (Nordrhein-Westfalen)
WIZ – Werra-Meißner-Kreis abgeleitet von WItZenhausen (Hessen)
WK – Ostprignitz-Ruppin abgeleitet von WittstocK (Brandenburg)
WL – Harburg abgeleitet von Winsen (Luhe) (Niedersachsen)
WLG – Vorpommern-Greifswald abgeleitet von WoLGast (Mecklenburg-Vorpommern)
WM – Weilheim-Schongau abgeleitet von WeilheiM (Bayern)
WMS – Landkreis Börde abgeleitet von WolMirStedt (Sachsen-Anhalt)
WN – Rems-Murr-Kreis abgeleitet von WaiblingeN (Baden-Württemberg)
WND – St. Wendel abgeleitet von WeNDel (Saar)
WO – Worms, Stadt abgeleitet von WOrms (Rheinland-Pfalz)
WOB – Wolfsburg, Stadt abgeleitet von WOlfsBurg (Niedersachsen)
WOH – Kassel abgeleitet von WOlfHagen (Hessen)
WOL – Ortenaukreis abgeleitet von WOLfach (Baden-Württemberg)
WOR – Bad Tölz-Wolfratshausen, Müchen, Starnberg abgeleitet von WOlfRatshausen (Bayern)
WOS – Freyung-Grafenau abgeleitet von WOlfStein (Bayern)
WR – Harz abgeleitet von WernigeRode (Sachsen-Anhalt)
WRN – Mecklenburgische Seenplatte abgeleitet von WaReN (Mecklenburg-Vorpommern)
WS – Rosenheim abgeleitet von WasSerburg (Bayern)
WSF – Burgenlandkreis abgeleitet von WeisSenFels (Sachsen-Anhalt)
WST – Ammerland in Westerstede abgeleitet von WesterSTede (Niedersachsen)
WSW – Görlitz abgeleitet von WeisSWasser (Sachsen)
WT – Waldshut abgeleitet von WaldshuT (Baden-Württemberg)
WTL – Osnabrück abgeleitet von WiTtLage (Niedersachsen)
WTM – Wittmund abgeleitet von WitTMund (Niedersachsen)
WÜ – Würzburg abgeleitet von rzburg (Bayern)
WUG – Weissenburg-Gunzenhausen abgeleitet von WeißenbUrG (Bayern)
WÜM –  Cham abgeleitet von Waldnchen (mit einem Buchstabendreher) (Bayern)
WUN – Wunsiedel im Fichtelgebirge abgeleitet von WUNsiedel (Bayern)
WUR – Leipzig abgeleitet von WURzen (Sachsen)
WW – Westerwald abgeleitet von WesterWald (Rheinland-Pfalz)
WZ – Wetzlar, Stadt abgeleitet von WetZlar (Hessen)
WZL – Börde abgeleitet von WanZLeben (Sachsen-Anhalt)

X

X – Bundeswehr für NATO-Hauptquartiere abgeleite von willkürlich gewählt (bundesweit)
Y – Bundeswehr Y wurde gewählt, da es noch frei war. BW etc. waren schon vergeben (BW Bundes-Wasserstraßen-Verwaltung)(bundesweit)

Z

Z – Zwickau abgeleitet von Zwickau (Sachsen)
ZE – Anhalt-Bitterfeld abgeleitet von ZErbst (Sachsen-Anhalt)
ZEL – Cochem-Zell abgeleitet von ZELl (Rheinland-Pfalz)
ZI – Görlitz abgeleitet von ZIttau (Sachsen)
ZIG – Schwalm-Eder-Kreis abgeleitet von ZIeGenhain (Hessen)
ZP – Erzgebirgskreis abgeleitet von ZschoPau (Sachsen)
ZR – Greiz abgeleitet von ZeulenRoda (Thüringen)
ZW – Südwestpfalz , Zweibrücken, Stadt abgeleitet von ZWeibrücken (Rheinland-Pfalz)
ZZ – Burgenlandkreis abgeleitet von ZeitZ (Sachsen-Anhalt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.